Begabtenförderungsfeier für Lehrlinge aus dem Bezirk Innsbruck-Land

LR Johannes Tratter mit Christoph Walser (Wirtschaftskammer) und den Lehrlingen Verena Ring aus Sellrain (Lehrbetrieb: Innsbrucker Kommunalbetriebe AG) und Valentina Bär aus Inzing (Lehrbetrieb: MPREIS Warenvertriebs GmbH Völs), die die Höchstförderung erhalten haben.
  • LR Johannes Tratter mit Christoph Walser (Wirtschaftskammer) und den Lehrlingen Verena Ring aus Sellrain (Lehrbetrieb: Innsbrucker Kommunalbetriebe AG) und Valentina Bär aus Inzing (Lehrbetrieb: MPREIS Warenvertriebs GmbH Völs), die die Höchstförderung erhalten haben.
  • Foto: Land Tirol/Die Fotografen
  • hochgeladen von Sabine Schletterer

TIROL. Mit der Gewährung einer Prämie würdigt das Land Tirol Lehrlinge, die sich während ihrer Ausbildung in der Berufsschule und im Betrieb besonders engagieren. „Die Begabtenförderung ist nicht nur ein individueller Leistungsanreiz, sondern ein Beitrag dafür, das allgemeine Ausbildungsniveau bei Lehrlingen anzuheben. Es ist mir zudem sehr wichtig, den Blick der Öffentlichkeit auf die vielfältigen Potenziale der dualen Ausbildung und die Bedeutung künftiger Fachkräfte für den Wirtschaftsstandort Tirol zu lenken“, informiert LR Johannes Tratter. Der Tiroler Arbeitslandesrat überreichte Montagabend im Rahmen einer Feier in der Tiroler Fachberufsschule für Tourismus in Absam entsprechende Urkunden an 34 Lehrlinge aus dem Bezirk Innsbruck-Land.
Die Begabtenförderung des Landes ist eine Anerkennungsprämie für herausragende Leistungen während der Lehrausbildung, in deren Genuss jene Lehrlinge kommen, die sich schulisch und im Lehrbetrieb besonders ausgezeichnet haben. Die Prämien liegen zwischen 50 Euro und 340 Euro. Die Urkunden werden vier bis fünf Mal jährlich im Rahmen einer Feier persönlich übergeben. Der Nachweis besonderer Leistungen erfolgt durch das Berufsschulzeugnis, die Leistungsbeurteilung durch den Lehrbetrieb, das Zeugnis der mit Auszeichnung bestandenen Lehrabschlussprüfung sowie die Urkunde für das Goldene Leistungsabzeichen beim Lehrlingswettbewerb der Wirtschaftskammer.

Ausgezeichnete aus der Region:
Laura Walch aus Inzing, beschäftigt bei Mag. Gerhard Minatti OHG (Telfs)
Kevin Juen aus Telfs, beschäftigt bei der Tirol Kliniken GmbH
Marina Lindl aus der Leutasch, beschäftigt bei der Apotheke Seefeld
Valentina Bär aus Inzing, beschäftigt bei MPreis in Völs

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen