Große Bühne für Musikkapelle und Schützenkompanie Inzing

Gelungene Zusammenarbeit von Musikkapelle und Schützenkompanie Inzing: Kapellmeister Andreas Kranebitter und Hauptmann Andreas Haslwanter.
  • Gelungene Zusammenarbeit von Musikkapelle und Schützenkompanie Inzing: Kapellmeister Andreas Kranebitter und Hauptmann Andreas Haslwanter.
  • Foto: Johann Jenewein
  • hochgeladen von Hannes Ziegler

Einen besonderen Auftritt hatten kürzlich Musikkapelle und Schützenkompanie Inzing. Im Rahmen der „Festspiele der Blasmusik“ Ende Mai in Salzburg brachten die Inzinger den „Traum eines österreichischen Reservisten“ zur Aufführung.
Dieses heute selten gespielte Stück, in dem Komponist Carl Michael Ziehrer im Jahr 1890 der altösterreichischen Armee ein Denkmal setzte, sorgte am Salzburger Residenzplatz für ein besonderes Highlight. Nach einem Konzert der Musikkapelle brachten die rund 100 Musikanten und Schützen bei einbrechender Dunkelheit das Werk zur Aufführung und sorgten für große Begeisterung unter den weit mehr als tausend Besuchern.
Die Festspiele der Blasmusik wurden heuer zum achten Mal durchgeführt und fanden von 25. bis 28. Mai am Residenzplatz, direkt neben dem Salzburger Dom, statt.
Einige Tage zuvor konnten sich auch die Einheimischen vom Können ihrer Traditionsverbände überzeugen. Am Festtag Christi Himmelfahrt wurde der Traum eines österreichischen Reservisten am Inzinger Schulhof aufgeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen