Möserer Lift steht still

Geschlossener Schranken, die Piste ist nicht präpariert: Geht der Schlepplift in Mösern heuer noch in Betrieb?
  • Geschlossener Schranken, die Piste ist nicht präpariert: Geht der Schlepplift in Mösern heuer noch in Betrieb?
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS. Der kleine Schihang in Mösern ist bei Familien mit Kindern und der Schischule beliebt – doch bis jetzt tummelt sich noch niemand auf dieser privat betriebenen Piste. Der Liftbetrieb ist zwischen zwei Gesellschaftern, den Gschwandtkopf-Liften und Grundstückseigentümer Heidkamp, zu gleichen Teilen aufgeteilt, und diese konnten sich über einen neuen Vertrag nicht einigen. Die privaten Betreiber halten sich dazu bedeckt. Reinhard Schneider von den Gschwandtkopf-Liften meint auf Anfrage der BEZIRKSBLÄTTER nur, dass es ein internes Problem zwischen den Gesellschaftern gibt, weiter wollte er zur Sache nicht Auskunft geben. Auch der zweite Gesellschafter, Stefan Heidkamp, wollte nicht Stellung nehmen: "Die Beteiligten wissen Bescheid, mehr gibt es dazu nicht zu sagen."
Der Telfer Bürgermeister Christian Härting erklärt auf BB-Anfrage, dass die Gemeinde sehr interessiert daran ist, dass es mit dem kleinen Schihang weiter geht, sie stellt auch Wasser für die Schneekanone zur Verfügung. Härting meint dazu: "Natürlich wäre es wünschenswert, wenn es zu einer Einigung der Gesellschafter kommt und der Lift wieder betrieben wird."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen