Neue Liste bringt frischen Wind in die Seefelder Gemeindepolitik

Spitzenkandidat "Frischer Wind": Albert Bloch
  • Spitzenkandidat "Frischer Wind": Albert Bloch
  • Foto: Frischer Wind
  • hochgeladen von Georg Larcher

SEEFELD. "Frischer Wind” – so nennt sich die neu gegründete Liste, die heuer erstmals zur Wahl des Gemeinderates antritt. „Kurz gesagt stehen wir für mehr Miteinander im Ort, Gemeinwohl vor Einzelinteressen, den Ausbau des öffentlichen Verkehrs, Umweltschutz und umfas- sende Information für alle Gemeindebürger“, erklärt Albert Bloch, welcher die Liste „Frischer Wind“ anführt, aber nicht für das Bürgermeisteramt kandideren wird. Es sei Pflicht der Gemeindeführung, die Bürger stets umfassend über alle wichtigen Vorgänge in der Gemeinde zu informieren. Deshalb gehöre eine wirksame Kommunikationspolitik etabliert. „Wir erachten das als Voraussetzung dafür, dass die Menschen Interesse für die Gemeindepolitik entwickeln“, erklärt Bloch.

Gemeinwohl vor Einzelinteressen

Der Gemeinde Seefeld gehe es im Großen und Ganzen gut, vor allem in finanzieller Hinsicht. „Dennoch gibt es zahlreiche Themen, von denen wir finden, dass sie endlich angepackt gehören“, sagt Bloch. Als Beispiele nennt der den Plan, ein Gemeindezentrum samt Jugentreff zu schaffen. Auch das Radwege- und Busnetz müsse ausgebaut werden.
Bei wichtigen Entscheidungen solle zudem die Bevölkerung befragt werden. „Die Tiroler Gemeindeordnung kennt die Möglichkeit einer Volksbefragung auf Gemeindeebene – davon sollte ruhig ab und zu Gebrauch gemacht werden“, so Bloch.
Zu den Gründen befragt, mit einer eigenen Liste zur Gemeinderatswahl 2016 anzutre- ten, sagt Albert Bloch: „Immer wieder sind Seefelderinnen und Seefelder an uns her- angetreten und haben uns gefragt, ob wir uns nicht in der Gemeindepolitik engagieren möchten. Offenbar fühlten sie ihre Anliegen bislang unzureichend vertreten. Bei uns sind Jugendliche ebenso vertreten wie Familien, Alleinerziehende, Senioren, Angestellte und Unternehmer. Denn es ist uns wichtig, mit der Liste einen repräsentativen Querschnitt der Bevölkerung abzubilden“, erklärt Albert Bloch.
Momentan erarbeiten die Listenmitglieder von „Frischer Wind“ das detaillierte Wahlprogramm.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.