RSC Inzing siegt auswärts klar
Triumpf über AC Hörbranz

RSCI Team jubelt im Ländle nach Kantersieg
9Bilder
  • RSCI Team jubelt im Ländle nach Kantersieg
  • Foto: Bernhard Walder
  • hochgeladen von Klaus Draxl

Trotz der vielen , verletzungsbedingten Ausfälle steckte das Team um Trainer Thomas Krug nicht auf, sondern lief in der Auswärtsbegegnung gegen den AC Hörbranz zu wahrer Höchstform auf. Mannschaftlich gab es eine kompakte Leistung aller Ringer, dadurch wurde ein Ergebnis in dieser Höhe möglich! Da sieht man wieder wie wichtig jeder einzelne Punkt am Ende ist.
Ringer des Abends wurde Martin Ennemoser, der einen Zähler im Freistil und einen Sieg durch technische Überlegenheit mit hervorragenden Techniken verbuchen konnte.
Toll waren die Doubles unserer Ringer in den oberen Gewichtsklassen: Lukas Gastl bezwang in seinem Freistilkampf den höher eingeschätzten Emir Arsanov, während er in Greco mit 12:0 siegreich von der Matte stieg. Bis 100kg landete Benjamin Greil einen Schultersieg im Freien Stil, ehe er in Greco durch technische Überlegenheit gewinnen konnte. In der Klasse bis 130kg brillierte Daniel Gastl abermals zweimal und gewann beide Kämpfe überlegen mit technischer Überlegenheit.
Eine Klasse für sich waren wiederum die beiden „Legionäre“ aus Armenien: Beide holten das Punktemaximum, besonders eindrucksvoll der Sieg durch technische Überlegenheit von Robert Karapetyan, der seinen Gegner Ali Riza Tunc förmlich von der Matte fegte.
Auch Rookie Noah Walder lieferte zwei starke Kämpfe und steuerte, wie auch Dario Habel einen Zähler zum Endstand von 20:38 bei.
Insgesamt eine sehr tolle Leistung des gesamten Teams, auch die taktische Aufstellung von Trainer Krug ging voll auf.
Aufgrund der nun folgenden WM gibt es in der 1. Sport 2000 Bundesliga eine Pause von zwei Wochen.
ACHTUNG:
Der nächste Heimkampf des RSC Inzing findet am 16.10. im Telfer Sportzentrum statt! Für Zuseher gibt es dort genügend Platz.

Bildquelle: alle Bernhard Walder

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen