Schauspieler Markus Neuner am 16.April 2015 zu Gast in der Barbara Karlich Show.

Der Tiroler Schauspieler Markus Neuner ist am 16.April 2015 zu Gast in der Barbara Karlich Show um über das heikle Thema Pensionen zu diskutieren.

Warum ausgerechnet die Pensionen?

"Weil es um unser aller Zukunft geht und wir drüber reden sollten, denn ich glaube nicht, das das Pensionssystem in 40 Jahren noch annähernd so sicher sein wird wie jetzt.".

Was wird sein wenn es wirklich immer weniger wird?
"Dann wird nicht nur jeder einzelne sondern ganz zuerst die Politik den Menschen Vorschläge machen müssen zu welchen Alternativen man greifen kann, denn eines ist auch fix. Eine private Lebens oder Pensionsversicherung ist nicht billig aber auch dann nicht alternativlos wenn es darauf ankommen sollte, dass dem Staat langsam das Geld ausgeht." so Neuner.

"Ich persönlich schaue Mittlerweile ganz genau auf meinen Kontoauszug den ich von der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) zugeschickt bekomme da ich nicht glaube das die Zukunft der Pensionen noch viel bringt.

Gibt es Alternativen?

"Ja die gibt es. Privat in eine Lebensversicherung oder Pensionsversicherung zu investieren damit man später zusätzlich wenn es mit der staatlichen Pension nicht reichen sollte über die Runden kommt. Doch muss eine Solche Versicherung erst einmal finanziert werden wenn man zum Leben eh schon nicht mehr viel hat. Da muss man dann genau überlegen wieviel man investieren möchte weil sicher ist das eine private Investition mittlerweile mehr bringt als warten bis man vom Staat noch irgendwas bekommt.

Was ich der kommenden Generation raten würde?
"Alternativen zu suchen und sich nicht mehr auf den Staat zu verlassen." (m.n).

SchauspielerMarkus Neuner am 06.April 2015

Autor:

Markus Neuner aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.