08.10.2017, 20:45 Uhr

Atemschutzeistungsprüfung in Flaurling

Am 07. Oktober 2017 nahmen 50 Atemschutztrupps bei der „Atemschutzleistungsprüfung 2017“ des Bezirksfeuerwehrverbandes Innsbruck-Land in Flaurling teil. Dazu waren auch drei Trupps aus Deutschland und eine aus Südtirol angereist. Bei diesen Bewerb müssen fünf Stationen um die Auszeichnungen in Bronze, Silber oder Gold zu erhalten, absolviert werden. An der Schlussveranstaltung mit der Überreichung der Abzeichen nahmen etliche Feuerwehr Bezirksfunktionäre und der Flaurlinger Vize Bürgermeister Adolf Waldhart teil. Ein Dank gebührt an dieser stelle der FF Flaurling unter Kommandant Martin Hellbert für die hervorragende Organisation.
0
1 Kommentarausblenden
2.593
Sabine Knienieder aus Innsbruck | 18.10.2017 | 12:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.