25.11.2016, 12:56 Uhr

Bunte Eröffnungsfeier der August-Thielmann Schulbücherei

TELFS (bine). „Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste“ ( Heinrich Heine). Um sich dieser gewaltigen Welt auch in der Schule ausgiebig widmen zu können, eröffnete am Freitag die neue Schulbücherei der Volksschule August-Thielmann, die sich nun in den Räumlichkeiten des Mehrzweckzimmers (der Raum wird auch von der Schulärztin und für den Sprachheilunterricht genützt) befindet. Vorher hatten die Schüler nur jeweils in der Klasse eine kleine Klassenbücherei. Ulrike Bellony, Sprachheillehrerin an der Schule, schloss im Juni 2016 die Ausbildung zur Schulbibliothekarin ab und hat daraufhin diese Bücherei mit einigen Lehrern angeregt und sogleich die Unterstützung des Direktors Andreas Schöpf erhalten. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde, die als Schulerhalter für neue Regale, Eckbänke und Bücher sorgte und rund EUR 6.000,00 investierte, entstand ein wundervoller Ort, um der aufregenden Welt der Buchstaben und Worte begegnen zu können. Großen Anteil am Zustandekommen dieser tollen Einrichtung, die nicht nur mit vielen, verschiedenen Büchern, sondern auch mit 249 (Lese)Schmetterlingen (249 Schüler besuchen die August-Thielmann Schule) geschmückt ist, hatten neben den engagierten Lehrern und Gemeindebediensteten auch die öffentliche Bücherei unter Leiterin Nadja Fenneberg und die Tyrolia mit Stöckl Viktoria. Der liebevoll gestalteten (Bücherei)Feier, die vom DO-RE-MI Schulchor unter der Leitung von Irina Golubkowa eröffnet wurde und von den Kindern wundervoll kreativ gestaltet wurde, wohnten neben Pflichtschulinspektor Friedl Klingenschmid, Bgm. Christian Härting und den Direktoren der Volksschulen (Andreas Schöpf, Silvia Heigl und Dietmar Meinschad) auch Nadja Fenneberg, Viktoria Stöckl und viele Lesepaten bei.
Erneut ist Telfs um eine wertvolle Einrichtung reicher und die Eröffnungsfeier-Gäste um ein paar Zauberei/Gedankenlese-Erfahrungen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.