30.11.2017, 17:54 Uhr

Info-Abend in der AK Telfs: Am Abend zur Matura

TELFS. Das Bundesgymnasium für Berufstätige in Innsbruck ist mir derzeit 860 Studierenden und 50 Lehrpersonen das zweitgrößte Gymnasium in Tirol. Beim kostenlosen Infoabend „Am Abend zur Matura“ in der AK Telfs präsentierte Schuldirektor Mag. Dr. Michael Bürkle Daten und Fakten zum „Bundesgymnasium für Berufstätige“: Die Ausbildung ist grundsätzlich auf 8 Semester ausgelegt, eine Aufnahmeprüfung ist nicht notwendig und der Besuch – im Gegensatz zu vergleichbaren Maturaschulen – kostenlos. Einzige Voraussetzungen sind das vollendete 17. Lebensjahr und dass die gesetzliche Schulpflicht vollständig abgeleistet wurde. Schulerfolge aus höheren Schulen werden angerechnet und können die Studienzeit entsprechend verkürzen. Als besonderen Vorteil der Abendschule erwähnte Direktor Bürkle, dass der Stundenplan individuell zusammengestellt werden kann und ein „Sitzenbleiben“ nicht möglich ist, da die Ausbildung in den bestandenen Fächern fortgesetzt werden kann und die Matura für jedes Fach extra absolviert wird.
Der Unterricht findet von Montag bis Freitag von 17.55 bis 21.55 Uhr statt. Daneben ist auch ein „Fernstudium“ möglich.
Im Anschluss an den Vortrag beantwortete Direktor Bürkle noch viele Fragen und fixierte bereits die ersten beiden Termine für Aufnahmegespräche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.