21.11.2017, 09:46 Uhr

„Natur im Garten“-Plakette für den Telfer Widumanger

Übergabe der Auszeichnung (v. l.): LR Mag. Ingrid Felipe, Bgm. Christian Härting, GV Silvia Schaller, der Chef der Abteilung „Infrastruktur und Grünanlagen“ Ing. Manfred Auer sowie Ing. Hans Jochen Lobenstock vom Forum „Blühendes Tirol“. (Foto: pw-design)

Große Freude herrscht bei den Verantwortlichen für den Telfer Widumanger, allen voran bei GV Silvia Schaller, dem „guten Geist“ des Vorzeige-Parks im Herzen der Marktgemeinde. Bei einem kleinen Festakt in Innsbruck wurde dem Widumanger am Samstag die „Natur im Garten“-Plakette verliehen.

TELFS. Das Tiroler Bildungsforum vergibt die begehrte Auszeichnung alljährlich für vorbildliche und besonders schöne Gartenanlagen. Dafür müssen strenge Auflagen erfüllt werden, u. a. dürfen keine Pestizide und kein Kunstdünger verwendet werden und der Garten muss ökologisch bewirtschaftet und besonders gestaltet sein.

GV Silvia Schaller: „Ich freue mich sehr, dass die Arbeit, die wir jetzt schon seit Jahren mit viel Freude im Widumanger leisten mit dieser Auszeichnung gewürdigt wird. Ich habe die Plakette stellvertretend für alle entgegengenommen, die den Anger zu dem gemacht haben, was er ist – für die vielen Telferinnen und Telfer, die immer wieder Pflanzen aus ihrem Garten spendieren, die Mitarbeiter der Abteilung Infrastruktur und Grünanlagen der Gemeinde mit Ing. Manfred Auer an der Spitze, Birgit Monz vom Obst- und Gartenbauverein und die Asylwerber aus dem Telfer Flüchtlingsheim. Viele, vielen Dank an alle! Die Plakette gehört euch!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.