21.09.2014, 20:03 Uhr

Großer Raika Bergpreis Inzing-Stiglreith

TM-Jun (Foto: Totschnig C.)
Bei ausgezeichneten äußeren Bedingungen fand heute Sa 20.09.2014 bereits zum 19. Mal der Große Bergpreis von Inzing auf das Stiglreith statt! Wieder einmal hervorragend von unserem Verein organisiert, hätte sich dieser Klassiker wohl wesentlich mehr Starter erwartet und auch verdient! Nicht einmal 50 (!) Starter insgesamt – das ist absoluter “Negativ”-Rekord! Der späte Termin wird wohl auch eine Rolle gespielt haben.

Hervorragend aber die Leistungen der Teinehmer: Sensationell der junge Benjamin Brkic (Jun-Öamtc Scott Latella Raika), der sogar die Elitefahrer hinter sich ließ und in 38,24 min den Tagessieg holte.

Aus Inzinger Sicht erfreulich, dass in fast allen Kategorien Fahrer am Start waren und sich sehr gut platzierten: Pia Totschnig wurde 2. bei den Mädchen, Grießer Lukas 4. bei den U13, Elias Huemer 4. bei den U15, Elias Farbmacher 7. bei den U17, Fabian Morianz 3. bei den Junioren und Andreas Rudigier 8. bei den Amateuren!

Fabian Morianz errang damit auch die Bronzemedaille bei den Tiroler Meisterschaften am Berg! Er war heute aber wohl mit einem “lachenden und einem weinenden Auge” am Start – zum Einen freut ihn, dass die Saison nun zu Ende geht und die Winterpause kommt, zum Anderen weiß er, dass mit diesem Rennen, das wahrscheinlich das Letzte im Inzinger Dress war, auch ein Ausbildungsabschnitt in seinem Rennfahrerleben zu Ende geht. Fabian fuhr 6 Jahre sehr erfolgreich in unseren Farben! Danke an dieser Stelle für deinen Einsatz! Wir wünschen dir in deinem neuen Rennstall dem U23-Tirol-Cyclig-Team weiterhin viel Erfolg!

Offizielle Ergebnisliste
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
32.964
Kaller Walter aus Innsbruck | 01.10.2014 | 21:54   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.