20.01.2017, 10:44 Uhr

Heute Auftakt für die PIPA Snow Polo World Cup Tour 2017 in Seefeld

Jan Erich Franck beim Training am Golfplatz mitten in Seefeld. (Foto: PIPA)

In der Snowpolo Arena Seefeld / Reith ließen die internationalen Polo SpielerInnen bereits ihre Fähigkeiten im Rahmen der offiziellen Trainingseinheit aufblitzen. Am Abend lud die PIPA zur offiziellen Welcome Reception im Zentrum von Seefeld ein. Das Turnier startet heute Freitag, 20.1.2017, um 14 Uhr mit dem Kracher Österreich – Deutschland. Der Eintritt ist frei!

SEEFELD. Seefeld ist definitiv bereit für den Kick-off-Event der PIPA Snow Polo World Cup Tour 2017! Bereits zum offiziellen Training am Donnerstag, 19.1., fanden sich einige Zuseher und ein Film-Team in der Arena im Golfclub Seefeld/Reith ein. Die SpielerInnen nutzten das Rampenlicht prompt um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Nach dem Training lud die PIPA zur offiziellen Welcome Reception in einem traumhaften Eis-Skulpturenpark vor dem offiziellen Hotelpartner Krumers Resorts im Zentrum von Seefeld ein. Bei einem Glas Champagner begrüßten Marco Frezzini vom Seefelder Tourimusverband und PIPA-Präsident Dr. Uwe Seebacher alle Spieler und Offiziellen. Anschließend wurde den Spielern ein kleines Willkommenspaket, gesponsert vom Seefelder Tourismusverband und dem Casino Seefeld überreicht. Danach ging es zum gemeinsamen Abendessen zurück zum Krumers Alpin Resort und Spa.

Das Turnier startet Freitag um 14 Uhr in der Arena beim Golfclub Seefeld / Reith mit dem ersten Kracher zwischen Österreich und Deutschland. Um 15 Uhr stehen sich England mit Team-Kapitän Newmann und das Schweizer Team von Oliver Muggli gegenüber.

"Wir werden versuchen, kompakt zu bleiben und auf Grund der Platzverhältnisse ein Tiki Taka-Spiel mit kurzen Pässen aufzuziehen. Ich bin froh, mit Edith Kelz und Benjamin Darroux zu spielen! ", sagte Uwe Seebacher, Kapitän des österreichischen Teams.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.