30.08.2016, 08:32 Uhr

Stadel und Baum brannten am Flaurlinger Berg

(Foto: zeitungsfoto.at)

Am Sonntag, 28. August, brannte um 17:20 Uhr am Flaurliger Berg ein Geräteschuppen und ein Baum, die Ursache war unklar. Neben der Feuerwehr Flaurling unter Einsatzleiter AK ABI Martin Hellbert war auch die Nachbarfeuerwehr Polling alarmiert.

FLAURLING. "Waldbrand - Ortsteil Lände - Siedlungsraum" war die erste Einsatzmeldung, am 28.08.16 um 17:14 Uhr, zu welchem die Mitglieder der Feuerwehr Flaurling per Sirene und Sammelruf alarmiert wurden. Zwei Minuten später ging ein weiterer Alarm mit "Brand unbewohntes Gebäude - Schwaighof Flaurling Berg" ein.

Protokoll der Feuerwehr Flaurling:
(Quelle: http://www.geomix.at/verein/freiwillige-feuerwehr-...)
TLFA Flaurling rückte unverzüglich zum Gebäudebrand, welcher sich als Stadelbrand / Baumbrand herausstellte, aus.
KLFA Flaurling rückte in den Ortsteil Lände zum vermeintlichen Waldbrand aus. Nach Kontrolle des Ortsteils war rasch klar dass es sich um nur eine Einsatzstelle handelte. Darauf wurden alle Einsatzkräfte zum Gebäudebrand in den Ortsteil Schwaighof am Flaurlinger Berg beordert.
TLFA führte die Brandbekämpfung durch, KLFA legte die Speißeleitung und stellte den ATS Reservetrupp und LAST Flaurling vollzog eine Straßensperre aufgrund der vielen Schaulustigen!
Aufgrund der unklaren Meldungen wurde die FF Polling mit dem TLFA als Bereitschaft vor Ort nachalarmiert.

Durch den raschen Einsatz der FF Flaurling unter schweren Atemschutz und 2-C Rohren konnte der Brand rasch gelöscht werden. Die Zugabe von Class-A Netzmittel hat sich dabei wiedereinmal bewährt. Ein übergreifen der Flammen auf den Wald sowie auf den ganzen Stadel samt weiterer landwirtschaftlichen Maschinen konnte verhindert werden.
Die Brandursache ist momentan noch unklar.

Im Einsatz:
FF Flaurling mit TLFA, KLFA, LAST und 28 Mann
FF Polling: TLFA mit 9 Mann und 5 Mann Bereitschaft
Rettung Telfs, Polizei Telfs - Brandermittler
Einsatzdauer: 17:16 Uhr bis 18:30 Uhr
Einsatzleiter: ABI Kdt Martin Hellbert
Alarmierungsart: Sammelruf Personenrufempfänger / Sirene
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.