30.10.2017, 17:11 Uhr

Stocksportlerin Triendl feiert Sieg bei der „1. Girls Trophy“

Kathrin Triendl (Mitte) die überlegene Siegerin in der U20 bei der "1. Girls Trophy". (Foto: BÖE)

Erfolge für Scharnitzerin Katharina Triendl und Feier beim EV Scharnitz.

SCHARNITZ. Zum Abschluss einer überaus erfolgreichen Asphalt-Saison mit zahlreichen Tiroler Meistertiteln in verschiedenen Altersklassen sowohl in der Mannschaft, als auch in Zielbewerben konnte die Scharnitzerin Katharina Triendl die erstmals österreichweit ausgetragene „1. Girls Trophy“ des BÖE (Bundes Österreichischer Eis- und Stocksportler) in Wieselburg in der Klasse U20 klar für sich entscheiden.

Zuvor war ihr noch eine besondere Ehre zuteil geworden. Die Gemeinde Angerberg, für dessen Eisstockverein sie an den Start geht, verlieh ihr im Rahmen einer großen Ehrung für Angerbergs Sportler, Kulturträger, wissenschaftliche Denker die Goldene Ehrennadel, weiters durfte sie sich im Angerberger Dorfbuch verewigen. Diese Ehrung erfüllte sie mit besonderer Freude, da sie üblicherweise nur Einheimischen zuteil wird.

Gefeiert wurde auch in Scharnitz – und zwar gemeinsam mit Seefelder und Mittenwalder Freunden des ESK Seefeld der 70. Geburtstag des gemeinsamen Mitglieds Othmar Crepaz. Die Seefelder, die es trotz einer 90jährigen Vereinsgeschichte weder zu einer eigenen Bahn, noch einem Vereinsheim oder Vereinsraumes gebracht haben, nahmen dankbar die Einladung des EV Scharnitz an, in deren Vereinshaus zu feiern und wurden von den Scharnitzer Freunden hervorragend kulinarisch verwöhnt.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.