Kichererbsen Theater ein Jahr danach: Gewinner des Regionalitätspreises 2016 ziehen Bilanz

Melanie Eichhorn und Kasperl erhalten den Regionalitätspreis.
  • Melanie Eichhorn und Kasperl erhalten den Regionalitätspreis.
  • Foto: BB
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

Das Kichererbsen Theater aus Puch bei Hallein siegte letztes Jahr in der Rubrik „Kunst, Kultur & Brauchtum“. Ihr Aushängeschild: handgemachte Puppen. Ihr Ziel: die Kinder ins Spiel miteinzubeziehen. Ihre Devise: gewaltfreies Spiel. Kasperl verprügelt hier weder das Krokodil noch andere Geschöpfe. Die Trophäe steht heute noch in Melanie Eichhorns Wohnzimmer: "Dass wir 2016 gewonnen haben, hat für unser Team wahnsinnig viel bedeutet. Die Kinder und Eltern geben uns immer sehr viel zurück. Aber es war etwas Besonderes, auch mal in einem ganz anderen Rahmen – wo Unternehmer und Politiker dabei waren – so eine Anerkennung zu bekommen."

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen