Wir – die Bezirksblätter Salzburg – verstehen uns als regionaler Nahversorger von Nachrichten für unsere Leser, sind jedoch auch Förderer der regionalen Wirtschaft und regionaler Initiativen, die unser schönes Bundesland besonders lebenswert machen. Dieses Bekenntnis zur Regionalität bringen wir nun bereits zum 9. Mal mit der Auslobung des Salzburger Regionalitätspreises am Mittwoch, den 3. Oktober 2018, zum Ausdruck. Die Einreichfrist für den Salzburger Regionalitätspreis ist bereits beendet

Regionalitätspreis Salzburg

Beiträge zum Thema Regionalitätspreis Salzburg

Leute
Warfen sich ins Getümmel, damit Sie die Regionalitätspreisverleihung per Video serviert bekommen: Peter J. Wieland und Alexander Holzmann (beide Bezirksblätter Salzburg).

VIDEO Regionalitätspreisverleihung
VIDEO Das war vielleicht ein glamouröser Abend im Kavalierhaus

Die Regionalitätspreisverleihung 2019 der Bezirksblätter Salzburg, sehen Sie in diesem Beitrag auf Video. SALZBURG. Zum zehnten Mal verliehen die Bezirksblätter Salzburg heuer den Regionalitätspreis. Jubelszenen der Preisträger, Interviews mit Ehrengästen, Stimmungsaufnahmen und das spannende Drumherum dieser zehnten Regionalitätspreisverleihung im Kavalierhaus: all das hat unser Video-Team mit den Redakteuren Alexander Holzmann und Peter J. Wieland für Sie eingefangen. >> Video...

  • 08.10.19
  •  1
Lokales
In der Gemeinschaft singen macht nicht nur Freude, sondern trägt zum körperlichen und seelischen Wohlbefinden von Kindern und Erwachsenen bei.
3 Bilder

Regionalitätspreis
Das "Singende" Klassenzimmer" will den Kindern in den Schulen das Singen näherbringen

Mit dem "Singenden Klassenzimmer" will das Forum Salzburger Volkskultur das Singen an Schulen etablieren. Dafür wurden sie von den Bezirksblättern mit dem Regionalitätspreis ausgezeichnet.  SALZBURG. Über die positiven Auswirkungen des Singens für Körper und Geist sind sich die Initiatoren des Projektes "Singendes Klassenzimmer" vom Forum Salzburger Volkskultur einig. Das Singen gilt als die älteste Kulturtechnik und hat eine gemeinschaftsbildende und integrative Wirkung, dies sei vor allem...

  • 08.10.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Die Kunden können die Rechnungen der Betriebe einscannen und bekommen dafür Punkte. Die sie in Prämien umwandeln können.
4 Bilder

Zehn Jahre Regionalitätspreis
Die "WIR-App" schafft Bewusstsein für die Fuschlseeregion

Die Kaufkraft in der Region halten und einen Abfluss in Richtung Stadt Salzburg sowie ins Internet zu verhindern, das ist das Ziel des Vereins Wirtschaftsregion Fuschlsee, der 2004 gegründet wurde. Im vergangenen Dezember brachte diese Initiative von Unternehmen der Region die "WIR-App" auf den Markt, um noch mehr Bewusstsein für Regionalität zu schaffen. Nach nicht einmal einem Jahr Laufzeit können die Verantwortlichen mit diesem digitalen Schritt mehr als zufrieden sein. Die App ist in der...

  • 08.10.19
Lokales
2015 ging der Sonderpreis an den "Mann mit Schirm".

Themenchannel
Über- und Rückblick des Regionalitätspreises Salzburg

SALZBURG. Warum der "Mann mit Schirm" den Sonderpreis beim Regionalitätspreis 2015 erhielt und viele andere interessante Details aus den letzten Jahren des Regionalitätspreises erfahren Sie auf unserem Online-Themenchannel. Dort finden Sie die Berichte zu vergangenen Preisträgern und ihren einzigartigen Projekten, Fotos und vieles mehr. Alles dazu finden hier: Regiopreis

  • 05.10.19
Lokales
Schüler der HBLA Ursprung und Studenten der FH Salzburg entwickelten in einem gemeinsamen Projekt kompostierbare Bierdeckel aus Wildshuter Urgetreidestroh. Im Bild v.l.: Bernhard Lapusch, Viktoria Zechner, Florian Gschweindl, Leoni Kipman, Andreas Hartner.
4 Bilder

Regionalitätspreis 2019
HBLA Ursprung und Stiegl sagen: "Schützen durch Nützen"

Die HBLA Ursprung entwickelt mit Stiegl stetig neue Nachhaltigkeitsstrategien für Landwirtschaft und Umwelt. Dafür erhielten Sie gemeinsam mit der Fachhochschule Salzburg, Campus Kuchl, den Regionalitätspreis 2019 in der Kategorie "Bildung und Forschung". ELIXHAUSEN. In der Höheren Bundeslehranstalt (HBLA) Ursprung in Elixhausen ist es wichtig, mit den Schülern innovative Ideen zur Verbindung von moderner Landwirtschaft mit dem Naturschutz zu verwirklichen. Dies ist möglich durch die...

  • 04.10.19
Lokales
Die Stadträte Harald Kratzer und Martina Berthold, mit Bezirksblätter Geschäftsführer Michi Kretz, sowie der Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch und dem Landesrettungskommandant Anton Holzer vom Roten Kreuz Salzburg.

Regionalitätspreis 2019
Eine Herzenssache

Zum Zehnten Jubiläum wurden beim Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg keine Geschenke angenommen sondern verteilt. So bekam die Stadt Salzburg einen neuen Lebensretter für den Gaisberg. SALZBURG. Da das Herz ein zentraler Bestandteil des Regionalitätspreises ist, haben sich die Bezirksblätter ein Geschenk für ebendieses überlegt. Denn zum zehnten Jubiläum des Regionalitätspreises wurden keine Geschenke angenommen, sondern ein ganz besonderes übergeben. "Wir haben uns entschieden,...

  • 03.10.19
Lokales
Günther Reibersdorfer hat ein großes Herz für die Region und nun auch ein Herz aus der Region.
2 Bilder

Regionalitätspreis 2019
Günther Reibersdorfer bekam Herz aus Salz

Beim zehnten Regionalitätspreis wurde Günther Reibersdorfer, ein langjährigen Begleiter des Preises, das "Salzherz" übergeben, da dieser sich im heurigen Jahr in den Ruhestand verabschiedet hat. SALZBURG. Günther Reibersdorfer, Generaldirektor des Raiffeisenverband Salzburg, hat sich in den Ruhestand verabschiedet. Beim zehnten Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg bedankte sich Geschäftsführer Michi Kretz für die langjährige Zusammenarbeit und überreichte Günther Reibersdorfer das...

  • 03.10.19
Lokales
Salzburg AG Vorstandssprecher Leonhard Schitter, BB-GF Michael Kretz und LH Wilfried Haslauer
106 Bilder

10 Jahre Regionalitätspreis
Die Bezirksblätter Salzburg luden zum Jubiläums-Regionalitätspreis in das Kavalierhaus

Zum zehnjährigen Jubiläum des Regionalitätspreis luden die Bezirksblätter Salzburg Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. SALZBURG. Ein Abend ganz im Zeichen der regionalen Vielfalt im Bundesland Salzburg: am Mittwochabend luden die Bezirksblätter Salzburg zur Verleihung des 10. Regionalitätspreises, bei der engagierte Menschen aus Salzburg und deren Projekte und Initiativen ausgezeichnet wurden. Bereits seit vielen Jahren Partner des Regionalitätspreis sind Raiffeisen und ORF...

  • 03.10.19
  •  1
Leute
Landeshauptmann Wilfried Haslauer.
3 Bilder

Zehn Jahre Regionalitätspreis

Die Partner des Preises gratulieren zum Jubiläum und wünsche sich für Salzburg Respekt, Würde und Wettbewerbsfähigkeit. SALZBURG. Was haben Sie an Ihrem zehnten Geburtstag gemacht? Wissen Sie das noch? Wir feiern! Aber nicht uns, sondern die besten Ideen, Initiativen und Projekte Salzburgs. Denn der Bezirksblätter Regionalitätspreis holt auch heuer zu seinem zehnjährigen Jubiläum wieder Engagement für mehr Lebensqualität vor den Vorhang. Gemeinsam mit unseren Partner Land Salzburg,...

  • 01.10.19
Lokales
Jurymitglieder Maria Haidinger, Franz Pospischil und Gerd Schneider (v.l. – Wolfgang Gmachl nicht im Bild) mit Bezirksblätter Salzburg Geschäftsführer Michael Kretz.

Die Nominierten zum Regionalitätspreis im Jubiläumsjahr stehen fest

SALZBURG. Unglaubliche 81 Projekte wurde heuer zum zehnten Bezirksblätter Regionalitätspreis eingereicht. In zwölf Kategorien, die von Kunst, Kultur und Brauchtum, über Verkehr und Forschung bis zu Ressourcenmanagement reichen, konnten engagierte Salzburger ihre Projekte präsentieren. Die Einreichungen kommen zur großen Freude der Bezirksblätter aus allen Salzburger Bezirken. Erfahrene Jury Die Jury trat kürzlich zusammen, um jene Projekte zu nominieren, die zum Regionalitätspreis im...

  • 19.09.19
Lokales
"Wer Hirn hat, der trainiert es", davon ist Monika Puck, die Geschäftsführerin der Gedächtnistrainingsakademie überzeugt.
3 Bilder

Denken macht Freude
Spaß am Denken fördern beim "Denk dich fit Pfad"

SALZBURG (lg). Denk dich fit – unter diesem Motto kann man in den Parks in der Stadt Salzburg nicht nur seinen Körper, sondern auch sein Gedächtnis trainieren. Die von der Gedächtnistrainingsakademie und dem ASKÖ entwickelten Denk- und Bewegungsstrecken verstehen sich als innovatives Fitness- und Gesundheitsförderungsprojekt für die gesamte Familie. Ausgezeichnet wurde das Projekt mit dem Regionalitätspreis 2018 in der Kategorie "Generationen und Zusammenleben." Das Miteinander...

  • 16.10.18
Lokales
Lisa und Vanesa - sie kommt aus Russland - im Einsatz.

Regionalitätspreis 2018
Tourismusschüler haben's echt drauf!

SALZBURG (cn). Für Speis' und Trank den ganzen Regionalitätspreis-Abend lang sorgten wiederum die jungen Leute aus der Tourismusschule Klessheim. Schon beim "Come together" vor Veranstaltungsbeginn schwirrten sie umher und ließen niemanden dürsten. Nach der Preisverleihung ging's in dieser Manier weiter und zusätzlich konnte man sich an einem köstlich-abwechslungsreichen Herbst-Buffet bedienen lassen. HIER  viele Infos zur Regionalitätspreisverleihung 2018

  • 04.10.18
Wirtschaft
Nahmen einen kräftigen Schluck: Stefan Perner (Reine Lungau Förderverein), Christian Leeb (GF SalzburgMilch), Markus Schaflechner (Biosphärenparkmanagement).
2 Bilder

Regionalitätspreisträger 2018
Milch im Einklang mit Tier, Natur und Mensch

Dass ökologische Kreislaufwirtschaft funktioniert, beweist die "SalzburgMilch" mit der "Reinen Lungau". Das Projekt hat den Regionalitätspreis 2018, den die Bezirksblätter Salzburg vergaben, in der Kategorie "Land- & Forstwirtschaft" gewonnen. SALZBURG (pjw). Ende September 2017 setzte die „SalzburgMilch“ mit dem Markteintritt ihres Leuchtturmproduktes „Reine Lungau Milch aus dem Biosphärenpark" einen vermutlich europaweit revolutionären Maßstab im Bereich der Milchwirtschaft. Der...

  • 04.10.18
Lokales
Landeshauptmann Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Gemeinderat Peter Iwanoff, Landesrätin Andrea Klambauer und Bezirksblätter Salzburg Geschäftsführer Michael Kretz beim Get-Together nach der Presiverleihung.
9 Bilder

Live mit Bildern
Die Bezirksblätter vergeben den Regionalitätspreis 2018

SALZBURG. Es ist wieder soweit: Bereits zum neunten Mal küren die Bezirksblätter in Kooperation mit dem ORF und dem Raiffeisenverband die Preisträger des Regionalitätspreises in neun Kategorien. Engagement für das Land, Nachhaltigkeit und Lebensqualität: Nach diesen Kriterien entscheidet eine unabhängige Jury ab 19 Uhr, wer die begehrten Preise erhält. Sonderpreise und Promis Mit Spannung wird auch die Verleihung des Sonderpreises „meine Gesundheit – mein Betrieb“ erwartet. Neben Größen...

  • 03.10.18
Lokales
Bürgermeister, Franz Doppler, ist der Geschäftsführer der "Samsunn Betriebs GmbH".

Regionalitätspreis
"Preis vermittelte ein positives sehr Gefühl"

MARIAPFARR (pjw). Regionalitätspreisträger 2010 in der Kategorie "Dienstleister/Handel" war das Vital- und Wellnesscenter Samsunn, das sich im Besitz der Gemeinde Mariapfarr befindet. Bürgermeister Franz Doppler ist der Geschäftsführer der "Samsunn Betriebs GmbH". Er erinnert sich noch gut an die Preisverleihung: "Es war ein sehr positives Gefühl diesen Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg entgegen nehmen zu dürfen. Es erfüllt einem mit Freude und Stolz, wenn man so eine Anerkennung...

  • 03.10.18
Politik
Josef Fanninger, GF Regionalverband Lungau. (Archivfoto)

Regionalitätspreis
Ein gesamter Lebensraum wurde damals ausgezeichnet

Regionalverband Lungau erhielt für sein Projekt "Biosphärenpark" den Regionalitätspreis 2010. LUNGAU (pjw). Im Jahr 2010 hat der Regionalverband Lungau für sein Projekt "Biosphärenpark" den Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg in der Kategorie "Umwelt/erneuerbare Energie" bekommen. "Der Preis war zu dem Zeitpunkt sehr wichtig, da es eine Bestätigung für den eingeschlagenen Weg bedeutete", erinnert sich GF Josef Fanninger noch heute gut daran. Er fährt fort: "Es war ein zusätzlicher...

  • 02.10.18
Lokales
Alexander Müller mimte jahrelang den "Wöltinger Bahnhofsvorstand". (Archivfoto)

Regionalitätspreis
Alexander Müller gewann bereits zwei Mal den Regionalitätspreis

Der Lessacher arbeitet bereits an einer Einreichung für den Regionalitätspreis 2019. LESSACH. Alexander Müller, früherer Salitererwirt in Tamsweg-Wölting, ist der einzige der bereits zwei Regionalitätspreis-Trophäen sein Eigen nennen darf. Im Jahr 2013 gewann der Lessacher das erste Mal mit dem Projekt "Bahn erleben" (gemeint ist die Murtal- und Taurachbahn zwischen Murau und Mauterndorf) in der Kategorie "Verkehr & Mobilität". "Der Preis hat mir unglaublich viel gebracht", erinnert sich...

  • 02.10.18
Lokales
Bezirksblätter-Geschäftsführer N. Michael Kretz und Chefredakteurin Julia Hettegger.

Regionalität – mehr als eine leere Worthülse

Kommentar von Bezirksblätter-Geschäftsführer N. Michael Kretz und von Chefredakteurin Julia Hettegger. "Regionalität" liegt im Trend! Das Wort "Regionalität" wird von vielen Unternehmen, aber auch Politikern für fast alles verwendet, was nur annähernd mit heimischen Produkten und Bräuchen in Zusammenhang zu bringen ist. Und warum? Weil uns das Wort positive Gefühle vermittelt. Es erinnert uns an Zuhause, an gesundes Essen, geselliges Beisammensein, beschert uns ein gutes Gewissen beim Einkauf...

  • 22.06.18
  •  1
Lokales
Gesünder leben am Arbeitsplatz - Betriebe unterstützen dabei.

Sonderpreis für Maßnahmen im Bereich betriebliche Gesundheit

SALZBURG.  Jeder Betrieb wünscht sich motivierte und gesunde Mitarbeiter. Es gibt viele Möglichkeiten für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, sich körperlich sowie mental gesund zu halten. Die Bezirksblätter geben in diesem Sonderthema gemeinsam mit ihren Partnern Uniqa und Wirtschaftskammer einen Überblick über Strategien, um im Arbeitsalltag gesund zu bleiben. Bei uns finden Sie Interviews mit Experten, hilfreiche Videos sowie Methoden, die Sie bisher noch nicht kannten. Sonderpreis...

  • 18.06.18
Lokales
ORF Salzburg Chefredakteur Gerd Schneider (li.) und ehemaliger Wirtschaftsdirektor Wolfgang Gmachl beim Regionalitätspreis 2017.

Wolfgang Gmachl feiert seinen 75. Geburtstag

SALZBURG (mst). Das langjährige Jurymitglied des Bezirksblätter-Regionalitätspreises war von 1988 bis 2006 Direktor der Salzburger Wirtschaftskammer (WKS). Gestaltungen und Erfolge Während seiner Amtszeit wurde das WIFI erweitert sowie die Toursimusschulen Salzburg und das Schulhotel Grand Park Hotel ausgebaut. Im Jahr 1973 hat Wolfgang Gmachl gemeinsam mit dem ehemaligen Vizekanzler Erhard Busek den Management Club gegründet. Außerdem gehörte Gmachl von 1974 bis 1991 dem Salzburger Landtag...

  • 15.06.18
Lokales

Die Moorschätze aus Anthering

Die Firma SonnenMoor stellt seit 1972 natürliche Moor- und Kräuterprodukte in Anthering her. Vor zwei Jahren wurden, in enger Kooperation mit anderen Betrieben, der Gemeinde und dem Tourismusverband, mehrere Produkte, die mit dem Rohstoff Moor zu tun haben, auf den Markt gebracht. Ziel war es, den Ort als "Moordorf" bekannt zu machen. Dafür erhielt Geschäftsführer Siegfried Fink den Regionalitätspreis 2015. Mittlerweile steht die Auszeichnung im Eingangsbereich der Firma....

  • 11.10.17
Lokales

Mehr Beteiligung dank Auszeichnung

"Aus Wiesengras wird Bio-Gas", so lautet die Formel der Graskraft Steindorf. Die Genossenschaft hat mit ihrem Graskraftwerk in Steindorf vergangenes Jahr den Regionalitätspreis in der Kategorie "Energie & Umweltschutz" gewonnen. "Die Trophäe hat einen prominenten Platz in unserer Zentrale bekommen", verrät Vorstandssprecher Peter Stiegler und ergänzt: "Immer mehr Betriebe wollen bei unserem Projekt dabei sein. Der Regionalitätspreis hat dazu natürlich seinen Beitrag geleistet."...

  • 11.10.17
Lokales
Wo gehobelt wird, da fallen Preise. Die Salzburger Tischlerküche bei der Preisverleihung 2016.

Salzburger Tischlerküche ein Jahr danach: Gewinner des Regionalitätspreises 2016 ziehen Bilanz

Die Salzherz-Skulptur, die vergangenes Jahr an die Tischler-Vereinigung ging, erfüllt heute noch den Zweck der Kundenakquise. Sie wandert von Messe zu Messe, wo sie Neugierige zu Gesprächen mit den Tischlern animiert. Konkurrieren war gestern, kooperieren ist heute. Dachten sich fünf Tischler aus der Region und schlossen sich kurzerhand zur "Salzburger Tischlerküche" zusammen. Als solche gewann das Quintett 2016 den Regionalitätspreis in der Kategorie "Wirtschaft & Dienstleistungen". Die...

  • 10.10.17
Lokales
Melanie Eichhorn und Kasperl erhalten den Regionalitätspreis.

Kichererbsen Theater ein Jahr danach: Gewinner des Regionalitätspreises 2016 ziehen Bilanz

Der Preis wirkte positiv auf die Teamdynamik und das Selbstbild des Kichererbsen Theaters. Das Kichererbsen Theater aus Puch bei Hallein siegte letztes Jahr in der Rubrik „Kunst, Kultur & Brauchtum“. Ihr Aushängeschild: handgemachte Puppen. Ihr Ziel: die Kinder ins Spiel miteinzubeziehen. Ihre Devise: gewaltfreies Spiel. Kasperl verprügelt hier weder das Krokodil noch andere Geschöpfe. Die Trophäe steht heute noch in Melanie Eichhorns Wohnzimmer: "Dass wir 2016 gewonnen haben, hat für unser...

  • 10.10.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.