Modeschüler schnuppern Unternehmerluft

Big is beautiful-Style von Laura Weber, Nina Koch und Natalie Moser (von links nach rechts).
4Bilder
  • Big is beautiful-Style von Laura Weber, Nina Koch und Natalie Moser (von links nach rechts).
  • Foto: Modeschule Hallein
  • hochgeladen von Julia Schwaiger

HALLEIN. Wie kann man alten Kleidungsstücken neues Leben einhauchen? Was macht einen Entrepreneur aus? Und was bedeutet verantwortungsbewusstes Handeln für mich als Schüler und Schülerin? Diese Fragen wurden beim sechsten Entrepreneurship-Day an der Modeschule Hallein von den Schülern der zweiten Jahrgänge beantwortet. „Unser Ziel ist, dass unsere Absolventen als mutige, selbstbewusste Persönlichkeiten eigene Ideen kreieren und umsetzen“, so Direktorin Michaela Joeris.

Erfolgreiche Vorbilder

Hairstylist und Makeup Artist David Schwarz zeigte seinen erfolgreichen Weg zum Austrian Hairdresser of the Year 2017. Der Kuchler Startup-Entrepreneur Matthias Lienbacher von "Dreikant" stellte sein Unternehmen vor, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Welt mit schönen Stücken "aufzumöbeln". Für die "Style-Challenge" präsentierten die Schülerteams zu fünf aktuellen Mottos einen kompletten Style, wobei Vintage-Kleidung passend dazu aufgewertet wurde. Die Projektverantwortlichen zeigten sich begeistert von den kreativen Kompositionen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen