Umwelt: Metallverpackungen sammeln
Mülltrennen – ab jetzt richtig

Metallverpackungen und Plastikflaschen kommen zusammen in die Gelbe Tonne und werden wiederverwertet.
  • Metallverpackungen und Plastikflaschen kommen zusammen in die Gelbe Tonne und werden wiederverwertet.
  • Foto: Symbolbild: MEV
  • hochgeladen von Karina Langwieder

HALLEIN. In Hallein wird Recycling leicht gemacht: Hier sammeln Bewohner am besten alle Metallverpackungen gemeinsam mit Leichtverpackungen in der Gelben Tonne. Dank der modernen Sortiertechnik können Metallverpackungen vollständig von den Kunststoffverpackungen getrennt werden. Alle gesammelten Metallverpackungen werden umweltgerecht recyclet. Sie dienen als wertvoller Rohstoff für die Produktion neuer Verpackungen und anderer Produkte, wie Komponenten für Autos oder Eisenbahnschienen. 

Worauf zu achten ist

Metallverpackungen sollten sauber und restlos entleert gesammelt werden. Die Bewohner werden gebeten, Getränkekartons und Plastikflaschen flachzudrücken, so ist mehr Platz für Verpackungen in der Gelben Tonne. PVC-Roher, Gartenschläuche, Eisenschrott oder Elektrogeräte gehören nicht in die Tonne, sondern auf einen der Halleiner Wertstoff-Sammelplätze oder in den Restmüll.

Warum die Entsorgung umgestellt wurde

Der Anteil an Metallverpackungen ist sehr gering und moderne Sortiermöglichkeiten ermöglichen ohnehin eine problemlose Metallabschneidung. Zudem wird durch die gemeinsame Sammlung eine ganze LKW-Sammeltour und damit CO₂ eingespart.

Wissenswertes

  • Recycling von Metalldosen spart im Vergleich zur Neuproduktion 95 Prozent Energie.
  • Mit der Energie, die durch das Recycling einer einzigen Aluminiumdose eingespart wird, kann ein Laptop drei Stunden lang betrieben werden.
  • Drei von vier PET-Flaschen werden in Österreich fachgerecht in der getrennten Sammlung entsorgt und anschließend recyclet.
  • In PET-Getränkeflaschen steckt durchschnittlich über 30 Prozent recycletes Material, in einzelnen Flaschen sogar 100 Prozent.
  • Getränkekartons bestehen zu 75 Prozent aus nachwachsendem Rohstoff.
  • Jedes Kilogramm Getränkekarton, das recyclet wird, spart ein Kilogramm CO₂ ein. 

(Infos der Halleiner Gemeindezeitung)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen