Hochwasser in Abtenau
Starkes Gewitter überschwemmte Abtenau

6Bilder

Starkregen bringt Abtenau in Bedrängnis. 83 Feuerwehrleute im Noteinsatz. Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

ABTENAU. Donnerstags Abend überschwemmte ein starkes Gewitter die Tennengauer Gemeinde Abtenau. Zahlreiche Keller mußten ausgepumpt werden. Teilweise stand das Wasser bis zu einem halben Meter tief. Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Abtenau und der Löschzug Voglau standen mit 83 Fauerwehrleuten stundenlang im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt.


Hochwasser in Abtenau

Eine kurzes aber sehr heftiges Unwetter mit einer Regenmenge von fast 60 Litern innerhalb einer halben Stunde führte zu vielen Überschwemmungen im Ortszentrum von Abtenau. Die Alarmierung der FF Abtenau erfolgte um 19:07 Uhr über Rufempfänger, da im Minutentakt weitere Einsätze folgten, befahl  Wegen der angespannten Witterungslage und den unzähligen Notrufen löste der Einsatzleiter Ortsfeuerwehrkommandant (OFK HBI) Albin Bachler Sirenalarm aus. Ab diesem Zeitpunkt stand die Feuerwehr mit 50 Einsatzkräfte und sämtlichen Fahrzeugen im Hochwassereinsatz. Es waren vor allem Keller in Wohn- und Geschäftsgebäuden auszupumpen. Das bis zu 50 Zentimeter tiefe Wasser drang durch die Fenster und Türen in das Innere der Häuser. Teilweise wurde das Wasser auch durch Kanalschächte in die Keller gedrückt.

Löschzug Voglau hinzugezogen 

Um den Bewohnern schnellere Hilfe leisten zu können, wurde auch der Löschzug Voglau alarmiert, der mit allen Einsatzfahrzeugen und 33 Mann die FF Abtenau unterstützten. In Summe wurde bei 20 Gebäuden Hilfe geleistet. Die Einsatzschwerpunkte waren der Bereich des Wimmgrabens, der trotz der großen Rückstaubecken teilweise über die Ufer trag, sowie der Bereich Kehlhof. Im Zentrum wurden mehrere große Geschäfts- und Wohnhäuser sowie ein Bankgebäude ausgepumpt. Bis 22:30 Uhr waren die Feuerwehren mit den Auspumparbeiten, die mit Tauchpumpen und Wassersaugern durchgeführt wurden, beschäftigt. Danach waren noch umfangreiche Reinigungsarbeiten von Material und Fahrzeugen notwendig. Einsatzende konnte um 23.15 Uhr gegeben werden.

Wetterverbesserungen in Sicht

Laut Metereologischem überwiegen die Wolken und in der Früh und am Vormittag regnet es oft noch leicht oder mäßig stark, wobei der Niederschlag allmählich nachlässt. Der Nachmittag soll  meist trocken verlaufen.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen