Das kritische Auge ist digital
Ulrike Halmschlager eröffnet pop-up studio

12Bilder

In einer ehemaligen Industriehalle in Hallein erfüllen sich die Sehnsüchte und Träume der in Krems geborenen Filmemacherin mit Schwerpunkt Kamera Ulrike Halmschlager, allseits bekannt aufgrund des Doku-Alzheimer-Films "Ilse, wo bist du?", oder des Projekts "Saudade". Kostbares Seiden-, Leinen- Baumwollmaterial, Chenillesamt (marbled/shining velvet) wird -künstlerisch am Handy generiert- bedruckt ; daraus entstehen Bilder und schlussendlich individuell angepasste Kleidungsstücke. Auf "Foto und Druck" legt die ehemalige Kamerafrau jetzt ihren Hauptfokus.
"Kraft. Farbe. Veränderung." sind die Schlagwörter, die die Künstlerin bewegen.

Autor:

Helga Mag. Mühlbacher aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.