"Winterfreude durch altes Heilwissen"

Besonders in der kalten Jahreszeit streikt das Immunsystem mal immer wieder und wir müssen in den Kampf ziehen, um uns gegen Keime zu schützen.
  • Besonders in der kalten Jahreszeit streikt das Immunsystem mal immer wieder und wir müssen in den Kampf ziehen, um uns gegen Keime zu schützen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Daniela Jungwirth
Wann: 01.12.2017 19:30:00 Wo: Jakobisaal, 5412 Sankt Jakob am Thurn auf Karte anzeigen

Es ist kalt. Es ist dunkel. Es ist ruhig. Da ist es umso schöner, sich zuhause in eine gemütliche Decke zu hüllen, Tee zu trinken, ein Bad mit Wannenkräutern zu genießen und uns an Räuchermischungen zu erfreuen. Thymian, Salbei, Engelwurz, Lavendel, Kamille und Fichtennadeln sind hierzu bestens geeignet. Leider macht uns die dunkle Jahreszeit auch müde oder gar depressiv. Aber auch in diesem Falle gibt es kleine Helferlein: Hopfen, Baldrian, Hafer, ätherisches Orangenöl und Johanniskraut verschaffen hier wieder gute Stimmung. Sollte jemand an einer Verletzung des Bewegungsapparats leiden oder sich durch Zug verkühlt haben, so helfen Arnika, Franzbranntwein, Harzeinreibungen und Polster mit Heublumen. Sie werden sich genauer mit dem Pech von Lärchen und Fichten auseinandersetzen, und Tee trinkend beim Duft einer Räuchermischung einen Balsam rühren. Kulinarisch und auch therapeutisch machen Sie sich die Kraft von Wurzeln zunutze. Kosten € 18,-.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen