Wohin kann der Weg nach der Pflichtschule führen?

Anna und Sabine präsentieren den Winklhof.
8Bilder
  • Anna und Sabine präsentieren den Winklhof.
  • hochgeladen von Sylvia Schober

ABTENAU (sys). Der Andrang bei der fünften Ausgabe des Lammertaler Berufsinformationsabends in der vergangenen Woche war ungebrochen: "Neben weiterführenden Schulen, stellen Betriebe aus der Region sich und ihre interessanten Tätigkeiten vor und werben so für Lehrlinge, ihre zukünftigen, top-ausgebildeten Fachkräfte", erklärt Peter Bachler, WB-Obmann Abtenau, "die Jugend weiß, was sie will. Sie werden sicher alle eine für sich gute Entscheidung für den nächsten Schritt ins Leben treffen."

Matura immer beliebter

Die Idee für diese Veranstaltung stammt von Hans Russegger, Lehrer an der NMS Abtenau: "Ob Schule oder Lehre, hier können sich die jungen Menschen und ihre Eltern ungezwungen und ausführlich informieren und den Weg nach der Pflichtschule planen", meint Russegger. Auch die Lehre mit Matura wird von den Betrieben im Lammertal unterstützt: "Heuer haben sich wieder 22 Lehrlinge dafür angemeldet."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen