Stefan Pokorny auf Weltmeisterkurs

18Bilder

Rückblick aus dem Jahr 2012:
Im September gewann Stefan Pokorny das Croatia Open und im Oktober gewann er das Swiss Open in Basel. Am 24. Nov 2012 im WM-Finale der Gewichtsklasse bis 75kg musste sich Stefan Pokorny dem routinierten Japaner Ko Matsuhisa geschlagen geben und belegte damit Platz 5. (Normal startet er in der Klasse bis 67kg! - höchstes Turnier bei Karate, da nicht olympisch). Der Finalkampf vor 16.000 Zuschauer im ausverkauften Palais Omnisport Paris Bercy war für Stefan das Highlight 2012 noch seiner langen Verletzungspause. "Matsuhisa ist ein routiniertes Schlachtross, er hat unglaublich viel Erfahrung, ist 10 Jahre älter als Stefan und er hat einen großen Namen, bringt Sportdirektor Mag. Ewald Roth das Kampfgeschehen auf den Punkt. Stefan habe bei dieser WM eine tolle Leistung gezeigt, mit dem 5. Platz könne man bei so einem jungen Sportler hochzufrieden sein. Man dürfte auch nicht vergessen, dass Stefan Ende 2011 und Anfang 2012 von einer unglaublichen Verletzungsserie heimgesucht wurde. Er hat sich im Dezember 2011, dann noch einmal im Februar 2012 und ein drittes Mal im Mai 2012 bei der EM in Teneriffa eine offene Luxation des Großzehengelenks zugezogen und musste sich schließlich im Juni 2012 einer komplizierten Operation unterziehen. Dass er so ein Comeback schafft, ist ein grandiose Leistung. Seit 10 Jahren war kein Österreicher bei den Karate Weltmeisterschaften so weit vorne platziert.

Seit 28.12.2012 gibt es auch eine Fanseite auf Facebook:

www.facebook.com/stefanpokorny

Besucherstatistik:
"Gefällt - mir"-Angaben insgesamt: 310
Freunde von Fans: 102.572
Personen, die darüber sprechen: 191
Wöchentliche Reichweite insgesamt: 7.601

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Jessica Perauer aus Tennengau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.