12.09.2014, 12:43 Uhr

Kinder legten Steine auf Geleise

KUCHL (tres). In Kuchl haben zwei Kinder und ein Jugendlicher mehrere Steine auf die Geleise der ÖBB Tauernstrecke gelegt und zugeschaut, wie der Zug die Steine überfahren hat. Durch die Anzeige eines Lokführers konnten die drei von der Polizei vor Ort angehalten und den Eltern übergeben werden. Neben der großen Selbstgefährdung können Steine auf Eisenbahnschienen erhebliche Schäden verursachen, informiert die Polizei. Der Vorfall wurde der Jugendwohlfahrt und der Staatsanwaltschaft berichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.