13.03.2018, 12:57 Uhr

Österreichischer Vorlesetag macht im Keltenmuseum Halt

Lesen als ein Grundpfeiler von Bildung. Auch das VORlesen hat seinen Wert. (Foto: Julia Schwaiger)
HALLEIN (jus). Das Keltenmuseum und das Stille Nacht-Museum Hallein unterstützen den ersten Österreichischen Vorlesetag am 15. März. Die Aktion soll ein Zeichen für das Lesen als ein Grundpfeiler von Bildung setzen. Tanja Golser und Brigitte Winkler werden um 11.00 Uhr in Hallein aus den Tagebüchern Franz Xaver Grubers vorlesen. Im Rahmen des Jubiläumsjahres „200 Jahre Stille Nacht“ lesen die Frauen zudem aus diversen Originaldokumenten aus dem Stille Nacht-Archiv Hallein. Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, Erwachsene ebenso wie Jugendliche und Kinder, kann mitmachen. Infos unter www.vorlesetag.eu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.