08.07.2017, 13:55 Uhr

Unser Hüttenpass-Wandertipp: Auf geht's zur Rohrhofhütte

Freuen sich auf die kleinen und großen Wanderer: Kathrin Moser und Manuela Reschreiter von der Rohrhofhütte in Abtenau stempeln eure BB-Hüttenpässe gerne ab. (Foto: Angelika Pehab)

Auf der Rohrhofhütte in Abtenau empfangen einen Kathrin Moser und ihre Mutter Manuela Reschreiter mit einem Lächeln, selbstgemachten Säften und feinen Schmankerln.

ABTENAU. Im Jahr 1947 auf 850 Metern Seehöhe erbaut, gilt sie seit einigen Jahren als echter Geheimtipp unter den Ausflugszielen für die ganze Familie. Ob quer hinauf durch den Wald oder gemütlich mit Walkingstöcken oder dem Kinderwagen entlang des gut ausgebauten Forstweges – in rund 30 Minuten hat man hier sein Ziel – die Rohrhofhütte – erreicht.

Klein- aber so richtig fein

"Wir verwöhnen unsere Gäste täglich mit frischen Produkten aus unserer Landwirtschaft. Mit viel Liebe bereiten wir euch schmackhafte Leckereien die auf keiner Alm fehlen dürfen", strahlen die beiden Gastgeberinnen. Und damit die Eltern auch so richtig entspannen können, ist für die Kinder so einiges an Spiel, Spaß und Bewegung geboten.
Geöffnet ist die kleine, aber feine Hütte von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr, wobei das köstliche Almfrühstück oder spezielle Feierlichkeiten am Abend auf Vorbestellung auch früher bzw. später möglich sind.

Hüttenpass einpacken und gewinnen!

Und nicht vergessen: Den Hüttenpass einpacken und bei Kathrin oder Manuela abstempeln lassen. Mehr zum BEZIRKSBLÄTTER-Hüttenpass erfahren Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.