20.11.2016, 19:20 Uhr

Österreichische Staatsmeisterschaften im Team-Turnen

Die derzeitige Mannschaft des Halleiner Turnvereins hat ein hohes Potenzial. (Foto: HTV)

Erfolgreiche Verteidigung des Vizemeistertitels in der Jugendklasse durch den HTV Hallein

HALLEIN (tri). Bei den 16. Österreichischen Staatsmeisterschaften im Teamturnen in Dornbirn zeigte das HTV Team (Halleiner Turnverein) mit Teamneuling Hanna Aberger sowie Victoria Seiwald, Anna Edlinger, Michaela Schreiner, Theresa Gruber, Franziska Huber, Eva Seiwald, Alexandra Huber und Stefanie Noppinger, dass es mit der österreichischen Spitze mithalten kann.

Die jungen Damen im Alter von 12 bis 23 Jahren präsentierten eine ausgesprochen gute Bodenchoreografie, es gelang ihnen damit ein guter Wettkampfauftakt. Auf der Tumblingbahn turnten die Mädchen alle drei Durchgänge fast fehlerfrei, diese Leistung wurde von den Kampfrichtern mit sehr guten Wertungen belohnt. Am Minitrampolin wurden zwei Längen völlig umgestellt, so sprangen erstmalig in der Vereinsgeschichte fünf Mädchen einen Doppelsalto.

Jubiläumsschauturnen im Dezember

Das Trainerteam mit Petra Brunner, Hartmut Schwaiger und Stefanie Noppinger sowie Obmann Alfred Szabo zeigten sich über die gezeigten Leistungen und die höchste je erreichte Wertung sehr erfreut.
Brunner ist überzeugt davon, dass die derzeitige Mannschaft des Halleiner Turnvereins ein sehr hohes Potenzial hat und noch stärker in die Frühjahressaison 2017 starten wird.

Am 8. Dezember, ab 16.00 Uhr gibt es beim Jubiläumsschauturnen des Halleiner Turnvereins im Universitätssportzentrum Rif die Möglichkeit die Teamturnerinnen und viele andere Turnerinnen und Turner live zu sehen. Der Eintritt ist frei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.