09.01.2018, 10:26 Uhr

Tennengauer Skinachwuchs auf den Spuren ihrer Idole

Die Kids (Kl. Bambini 2) freuten sich über die Preise. (Foto: Alle Löker)

Über 200 Nachwuchsrennläufer gingen beim "BWT Bezirkscup" des SC Kuchl an den Start.

KUCHL/RADSTADT (hm). Vor über 15 Jahren nahmen Marcel Hirscher und Anna Veith am Tennengauer Bezirkscup teil und zeigten dabei bereits ihre außergewöhnlichen Talente. Unlängst wandelten über 200 Nachwuchsrennläufer aus den Tennengauer Vereinen beim ersten von sechs Rennen zum "BWT Bezirkscup" auf den Spuren ihrer Idole. Der SC Kuchl organisierte auf der anspruchsvollen Strecke Kemadhöhe-Ost in Radstadt, bei sehr guten Pistenverhältnissen, ein perfektes Rennen und konnte sich zusammen mit den Siegern freuen. Auf der verkürzten Kinderstrecke (27 Tore bei 150 Höhenmeter) standen Niklas Leitner, Anna Quehenberger, Thomas Knoblechner, Marlisa Brandauer, Elina Rettenegger, Julian Pfarrhofer, Julian Leitner (alle SU Abtenau), Andreas Essl, Agnes Höpflinger, Anna-Lena Essl (alle SK Schlotterer Hallein), Carsten Englisch, Ella Rohrmoser (alle SK Annaberg), Nila Robin (SC Kuchl) und Julian Eibl (USV Krispl-Gaißau) bei der Siegerehrung ganz oben. Die Schüler- und Jugendstrecke (34 Tore und 270 Höhenmeter) bewältigten Maria Struber, David Löker, David Schabhüttl, Tobias Kohlreiter, Johannes Siller (alle SC Kuchl), Marie-Theres Gruber, Laura Gimpl, Fredrik Skaardal, Niklas Skaardal (alle SK Schlotterer Hallein), Julia Kurz (USV Krispl-Gaißau), Maxima Schwaighofer (SU Abtenau), Leonie Probst (USV Scheffau) und Lukas Reschreiter (SK Annaberg) am schnellsten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.