Charles dickens weihnachtsklassiker mit Sir kristian goldmund aumann
DAS LESEFESTIVAL 2019 sagt zum Abschied laut "SCROOGE"

Jacob Marley und Ebenezer Scrooge, Charles Dickens, Eine Weihnachtsgeschichte
2Bilder
  • Jacob Marley und Ebenezer Scrooge, Charles Dickens, Eine Weihnachtsgeschichte
  • Foto: Photo: PIXABAY Public Domain Work
  • hochgeladen von Sir Kristian Goldmund Aumann

Zum krönenden Abschluss des Lese-Festivals 2019 "Let us build Bridges, not Walls" liest der Regisseur, Schauspieler und Award-Winning Poet Sir Kristian Goldmund Aumann aus Charles Dickens Weihnachtsklassiker "A Christmas Carol".

Der britische “König des Romans” Charles Dickens hat vor 176 Jahren mit einer weihnachtlichen Geistergeschichte ein Denkmal für Nächstenliebe und soziale Gerechtigkeit geschaffen. Keine Weihnachtserzählung, außer der von der Geburt Jesu selbst, ist weltweit so populär wie „A Christmas Carol“ von Charles Dickens. Die Stimmung ist heiter, alle Welt strahlt. Nur einer teilt die Vorfreude nicht. Die Geschichte des raffgierigen Blutsauger Ebenezer Scrooge, der an Heiligabend von drei Geistern geläutert wird - denn wem die Geister prophezeien, welch schändliches Ende einem Menschen mit Gier und ohne Herz bevorsteht, der überdenkt seinen Lebensstil - ging in die weihnachtliche Kultur vieler Länder ein.

"Wenn es Weihnacht wird ist die Welt mit sich im Reinen." - Zitat: Sir Kristian Goldmund Aumann, Poet

Geister der Weihnacht

Doch Weihnachten wäre nicht Weihnachten und Charles Dickens berühmte, schaurig-schöne Erzählung kein Märchen, wenn nicht ein Wunder geschähe. Dahinter stecken drei Geister, die ihm erscheinen, als er mutterseelenallein und bibbernd am Heiligen Abend in seiner aus Geiz ungeheizten Wohnstube hockt.

Nummer eins: "Ich bin der Geist der vergangenen Weihnacht …"
Nummer zwei und drei: die Geister der diesjährigen und der zukünftigen Weihnacht.
"Und der Geist der Zukunft zeigt ihm dann, wie schrecklich sein Schicksal in Zukunft sein wird, dass er nämlich ins Grab sinken wird, unbeweint, unbetrauert, unbemerkt."

Dabei geht Dickens Weihnachtsmärchen weit über die individuelle Geschichte des Ebenezer Scrooge hinaus. "Die Geister zeigen ihm eben auch, dass sein Schicksal auch ein gesellschaftliches Schicksal ist. Das heißt, die Geister von Ignoranz und Not, zwei Kinder, die ihm allegorisch vorgeführt werden, stehen symbolisch auch für die Vernachlässigung der Arbeiterklasse im viktorianischen England."

THALIA TULLN - ROSENARCADE
7. Dezember 2019, 17.00 Uhr

More Infos:
KUNST verbindet MENSCHEN DAS LESEFESTIVAL 2019
THALIA BUCH TULLN Rosenarcade

Jacob Marley und Ebenezer Scrooge, Charles Dickens, Eine Weihnachtsgeschichte
Sir Kristian Goldmund Aumann

Nur noch bis Ende Juni. Newsletter registrieren und 1 von 30 NÖ Cards gewinnen!

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
6 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 5 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen