Gallneukirchnerin als "Pflegerin mit Herz" ausgezeichnet

v.l. Bundesminister Alois Stöger, die „PflegerInnen mit Herz“ aus Oberösterreich Ivana Tomaščiková, Mag. Edith Buchmayr, Robert Bendlinger, BSc. und WKÖ-Generalsekretärin Mag. Anna Maria Hochhauser
  • v.l. Bundesminister Alois Stöger, die „PflegerInnen mit Herz“ aus Oberösterreich Ivana Tomaščiková, Mag. Edith Buchmayr, Robert Bendlinger, BSc. und WKÖ-Generalsekretärin Mag. Anna Maria Hochhauser
  • Foto: Richard Tanzer
  • hochgeladen von Gernot Fohler

Sozialminister Alois Stöger (l.) und WKÖ-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser (r.) ehrten vor Kurzem in der „Grand Hall“ am Erste Campus die „PflegerInnen mit Herz“ 2017 aus Oberösterreich. In der Kategorie "pflegende Angehörige" siegte die Gallneukirchnerin Edith Buchmayr (3. v. l.), die von ihrer Tochter nominiert wurde. "Es ist für mich selbstverständlich meinen Mann zu Hause zu pflegen, auch wenn es nicht immer leicht ist. Wir haben gemeinsam so viel Schönes erlebt, jetzt ist es an der Zeit Danke zu sagen. Die Initiative ‚PflegerIn mit Herz‘ finde ich großartig, denn es ist wichtig, dass die Pflegetätigkeit, mit allem was dazu gehört, Aufmerksamkeit erhält“, sagte Buchmayr bei der Preisverleihung. In den Kategorien „Pflege und Betreuungsberufe“ und „24-Stunden-Betreuung“ wurden Robert Bendlinger (4. v. l.) und Ivana Tomaščiková (2. v. l.) ausgezeichnet. Initiator und Präsident von "PflegerIn mit Herz" ist Günter Geyer, Vorstandvorsitzender der Wiener Städtischen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen