Ressourcen schonen
Schülerinnen nähten Tiere aus Stoff- und Wollresten

FELDKIRCHEN. Als „tapfere Schneiderlein“ entpuppten sich gleich in den ersten Schulwochen die Schülerinnen der ersten Klasse der Fachschule Bergheim. In der Praxis „Textiles Gestalten“ kreierten und fabrizierten sie aus Stoff- und Wollresten kleine Kuscheltiere, Kindersocken und Polster. Diese Dinge werden in die Schuhschachteln verpackt, die vor Weihnachten dann wieder an Kinder in Rumänien gehen. Generell ist Abfallvermeidung ein wichtiger Bestandteil der Lerninhalte und fließt fächerübergreifend in alle Bereiche ein. Ein bewusster Umgang mit Ressourcen wird aufgezeigt und dies ist gleichzeitig ein aktives Handeln für den Klimaschutz.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen