Corona-Virus
Arzt aus Urfahr-Umgebung wurde Fake-News-Opfer

URFAHR-UMGEBUNG. Via WhatsAPP und anderen sozialen Medien kursierte vor allem am gestrigen Dienstag, 17. März ein Posting eines Urfahraner Arztes über die schlimme Lage in Urfahr-Umgebung bei der Verbreitung des Corona-Virus. Dieses Posting, dem auch die Polizei nachgegangen ist, wie der Arzt der BezirksRundschau sagte, hat sich als Falschmeldung herausgestellt.
Der Arzt: "Ich bin erschüttert. Ich habe keine Stellungnahme ins Netz, WhatsApp, etc. gegeben. Bitte senden Sie es nicht weiter und schreiben sie den Zusendern, dass es nicht von mir stammt. Es muss gebremst werden. Die Leute die mich kennen, wissen, dass es nicht von mehr stammen kann." Die Fake-News-Verbreiter hätten aus einem Vortrag des Arztes vor Publium einfach manche Sätze entnommen. Die meisten Fakten in dem Posting seien aber nicht von ihm.

Die schlimmste Passage in dem Fake-News-Posting ist wohl die Panikmache über die erwarteten Toten in Urfahr-Umgebung, wenn sich die Bewohner nicht diszipliniert verhalten würden: "Wir werden sicher mit mehreren Toten zu rechnen haben. Ich habe die Berechnungen gemacht, für mich ist entscheidend, ob im besten Fall nur 11 Tote oder 170 bis August in Gallneukirchen, Engerwitzdorf, Alberndorf und Altenberg herausschauen."

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen