Corona-Virus
Harte Reaktionen wegen Schulschließungen

Vor dem Linzer Landhaus protestierten einige.
  • Vor dem Linzer Landhaus protestierten einige.
  • Foto: Kornmüller
  • hochgeladen von Gernot Fohler

BEZIRK (fog). Zu teilweisem Unverständnis bei Eltern und Lehrern führten die vom Land OÖ verordneten Schließungen der Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen ab 3. Juli. Neben Linz, Linz-Land, Wels und Wels-Land ist auch Urfahr-Umgebung davon betroffen. Direkt nachgewiesen wurde Covid-19 im Bezirk nur bei zwei Schülern von der NMS und VS Hellmonsödt.
Die Obfrau des Elternvereins der Volksschule Schweinbach (Gemeinde Engerwitzdorf), Tanja Weigl bringt es auf den Punkt: "Das ist eine einseitige Maßnahme. Entweder ist die Situation für alle gefährlich oder sie ist es nicht", sagt Weigl. Einerseits dürften die Leute dicht gedrängt in Wirtshäusern und an Badeseen beisammen sitzen oder liegen und auf der anderen Seite werden Schulen und Kindergärten geschlossen. Das passe nicht zusammen.
Auch der SPÖ-Bezirksobmann Nationalratsabgeordneter Alois Stöger kritisierte zuletzt die flächendeckende Schließung: „In Urfahr-Umgebung werden mehr Schulen geschlossen als Corona-Fälle bekannt sind.“ Mit Stand 6. Juli gab es 22 Infizierte im gesamten Bezirk.

Landeskrisenstab kontert

Der Landeskrisenstab verteidigt die Vorgehensweise der Landesregierung. "Zum Schutz der Gesundheit der Kinder und der Pädagoginnen und Pädagogen und um einer unkontrollierten Ausbreitung des Coronavirus im Bezirk entgegenzuwirken, sind diese Schließungen unumgänglich. Der bekannte Cluster streut und führt zu Infektionen an Schulen.“

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen