Frühstück für Senioren
Lichtenberger erhielten Josef Ratzenböck-Preis

Vertreter aus Lichtenberg mit Obfrau Veronika Leiner (mit Blumen), Franz Ebner (l.) Ehrenlandesobmann Josef Ratzenböck, Landesobmann Josef Pühringer, Bürgermeisterin Daniela Durstberger und Nationalrätin Claudia Plakolm.
  • Vertreter aus Lichtenberg mit Obfrau Veronika Leiner (mit Blumen), Franz Ebner (l.) Ehrenlandesobmann Josef Ratzenböck, Landesobmann Josef Pühringer, Bürgermeisterin Daniela Durstberger und Nationalrätin Claudia Plakolm.
  • Foto: OÖ Seniorenbund
  • hochgeladen von Veronika Mair

LICHTENBERG. Anlässlich des 90. Geburtstags von Ehrenlandesobmann Landeshauptmann außer Dienst Josef Raztenböck hat der OÖ Seniorenbund im vergangenen Jahr den Josef Ratzenböck-Preis ins Leben gerufen. Damit werden besonders innovative Ideen in der Seniorenarbeit ausgezeichnet. Den zweiten Preis erhielt die Ortsgruppe Lichtenberg für ihr Frühstück für Senioren. Bei einem Frühstück mit regionalen Produkten – möglichst von bäuerlichen Betrieben aus der Gemeinde – und einem Rahmenprogramm mit musikalischen Darbietungen von jungen Leuten, finden Senioren in der Ortsgruppe Lichtenberg, mit Obfrau Veronika Leiner an der Spitze, Gelegenheit zum Gespräch. Das Projekt wurde ausgewählt, weil es den geselligen Aspekt des Miteinanders mit dem Kontakt zur musizierenden Jugend und kulinarischer Regionalität verbindet. 

Erfolgreich umgesetzte Projekte

„Wir möchten mit diesem Preis besonderen Ideenbringern in der Seniorenarbeit, wie auch Josef Ratzenböck selbst einer war, Wertschätzung und Anerkennung entgegenbringen. Denn aufgrund der demografischen und gesellschaftlichen Entwicklungen stehen wir in der Seniorenarbeit vor vielen großen Herausforderungen und da braucht es innovative Ideen“, so Landesgeschäftsführer Franz Ebner. „Im heurigen Jahr wurden Projekte ausgezeichnet, die bereits erfolgreich umgesetzt wurden und auch für andere Ortsgruppen beispielgebend sein können.“

Josef Ratzenböck hat sich als Gründer, langjähriger Landesgeschäftsführer, 22 Jahre lang als Landesobmann und nun als Ehrenlandesobmann unvergleichlich um den OÖ Seniorenbund und die Seniorinnen und Senioren in Oberösterreich verdient gemacht hat. „Josef Ratzenböck hat den Seniorenbund in Oberösterreich gegründet und mit großer sozialer Kompetenz und einzigartigem Engagement zur größten Seniorenvertretung in Österreich gemacht. Es lag ihm stets besonders am Herzen auf die Sorgen der älteren Menschen aufmerksam zu machen, sich für ihre Anliegen einzusetzen und sie in allen Belangen bestens zu beraten“, betonte Seniorenbund-Landesobmann Landeshauptmann außer Dienst Josef Pühringer in seiner Festrede. „Deshalb haben wir diesen Preis zu seinen Ehren ins Leben gerufen.“

Von Jury ausgewählt

Insgesamt sind 27 Bewerbungen beim OÖ Seniorenbund eingelangt, von denen die drei besten von einer Jury ausgewählt und am 10. März im Bildungshaus St. Magdalena prämiert wurden. Der erste Preis wird mit 2.000 Euro belohnt. Die Zweitplatzierten erhalten 1.000 Euro und die Dritten 500 Euro.

Autor:

Veronika Mair aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen