Puchenau: Update zum Sturz über die Gartenmauer

Mit schweren Kopfverletzungen wurde der Mann nach einer erfolgreichen Reanimation ins Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht.
  • Mit schweren Kopfverletzungen wurde der Mann nach einer erfolgreichen Reanimation ins Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht.
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

URFAHR-UMGEBUNG (red). Wie die Polizei mitteilt, konnte der Mann nicht mehr gerettet werden. Er verstarb im Linzer Unfallkrankenhaus.

Das Unfallopfer wurde nach dem Sturz vom Notarztteam noch erfolgreich reanimiert und ins Linzer Unfallkrankenhaus gebracht.

Drei Meter in die Tiefe gestürzt

Die Person dürfte bei den Demontagearbeiten das Gleichgewicht verloren haben und stürzte über die ca. drei Meter hohe Gartenmauer auf die darunter befindliche Gemeindestraße.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen