Zum Saisonschluss ging es nach Maria Alm

Ein Teil der Gruppe, die mit den Waldinger Langlauf Instruktoren in Maria Alm war.
  • Ein Teil der Gruppe, die mit den Waldinger Langlauf Instruktoren in Maria Alm war.
  • hochgeladen von herbert schöttl

Zum Abschluss einer durchwachsenen Langlauf Saison zog es die Langlauf Instruktoren der Naturfreunde Walding, Hans Gerdenitsch, Herbert Schöttl und Sylvia Luef nach Maria Alm. Dort wurden im Rahmen der 125-Jahr-Feier der Naturfreude Österreich einige Veranstaltungen abgehalten und daran teilgenommen. Die Langläufer, mit dabei auch eine große Gruppe der NF St. Valentin, mussten aufgrund des Schneemangels in Maria Alm stattdessen ihre Runden in Hochfilzen ziehen. Dort fanden die Sportlerinnen und Sportler aber beste Loipenbedingungen vor. Neben Langlauf gab es auch eine Schneeschuh Wanderung. Die Stimmung war bestens, denn auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.

Waldinger Langlauf Instruktoren boten tolles Programm

Am Abend gab es diverse Festveranstaltungen, wobei ein Highlight die Nachtrodelfahrt von der Jufenalm war.
Mit dieser Veranstaltung wurde die heurige Langlaufsaison beendet, die wegen des akuten Schneemangels keine Tagesveranstaltungen im Mühlviertel zuließ.
Jedoch waren die Langlauf Instruktoren der Waldinger Naturfreunde fleißig unterwegs. So waren sie zwei Mal in Finnland, in Ramsau am Dachstein, zwei Mal in Maria Alm und in Südtirol unterwegs.
Bis der letzte Schnee schmilzt, gibt es noch Schneeschuh Wanderungen.
Infos dazu unter: https://walding.naturfreunde.at

Autor:

herbert schöttl aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen