35 Jahre Gabauer
Nächster Schritt des Familienunternehmens folgt

So präsentiert sich das Geschäft der Firma Gabauer in der Gaisbacherstraße in Gallneukirchen heute.
4Bilder
  • So präsentiert sich das Geschäft der Firma Gabauer in der Gaisbacherstraße in Gallneukirchen heute.
  • Foto: Gabauer
  • hochgeladen von Gernot Fohler

GALLNEUKIRCHEN (fog). Mit Aktionstagen und Preisnachlässen mit bis zu 70 Prozent am 14. und 15. Juni 2019 feiert die Firma Gabauer in Gallneukirchen das 35-Jahr-Jubiläum. Im Oktober 2019 wird das erfolgreiche Unternehmen in das noch im Bau befindliche Riepl-Zentrum übersiedeln.
1984 übernahm Gisela Gabauer, seit 2009 auch Bürgermeisterin der Gusenstadt, das Zeitungs-, Zeitschriften-, Papier- und Bürowarengeschäft in der Gaisbacherstraße von ihrer Mutter Gisela Dorninger.
Frau Dorninger hatte den Betrieb von 1954 bis 1984 geführt und ihrerseits ebenso von ihrer Mutter, Berta Pockfuß, übernommen. Der Familienbetrieb ist aber schon um einiges älter. Bereits 1924 gründete ihn Gisela Gabauers Urgroßvater Ferdinand Nötzberger.

Kaufmännische Lehre

Als junges Mädchen strebte Gisela Gabauer eigentlich nicht die Geschäftsnachfolge an. Ein Beruf in der Kosmetikbranche wäre der heute 57-Jährigen lieber gewesen. Nach der Pflicht- und Hauswirtschaftsschule war sie schon in einer Kosmetikfachschule angemeldet. "Da ich in unserem Familienbetrieb gebraucht wurde, überlegte ich nicht lange und absolvierte eine kaufmännische Lehre, die ich mit der Lehrabschlussprüfung abschloss."
Seit den 80er-Jahren hat sich in der Branche aber einiges getan. Vor allem das Einkaufsverhalten im Papier-, Spiel- und Bastelbereich hat sich stark gewandelt. Trends kamen und gingen immer schneller. Darüber hinaus wuchs die Warenvielfalt ständig weiter. Die Gallneukirchner Unternehmerin muss laufend die Fachmessen in Deutschland besuchen, um vor allem bei Spielwaren, Geschenkartikeln und Bastelutensilien up to date zu bleiben. Gegenwärtig sind der Onlinehandel und die Diskonter die größte Herausforderung für die Einzelhändler.

Dank an die Familie

Gabauer gliederte 2002 die Bereiche Handarbeit und Basteln als eigene Sparte aus und zog zunächst 2002 ins Gallneukirchner Citycenter und 2006 in die Hauptstraße 9. Durch die verschiedenen Trends mussten sich Gabauers Mitarbeiter ebenso ständig weiterbilden. Heute beschäftigt das Familienunternehmen drei Vollzeitkräfte, elf Teilzeitmitarbeiter und einen Lehrling. Als Lehrlingsausbildnerin erhielt die 57-Jährige bereits Auszeichnungen.
Gisela Gabauer freut sich schon auf den Umzug ins funkelnagelneue Riepl-Objekt. "Das Warensortiment ist im neuen Geschäft bestens sortiert und übersichtlich präsentiert. Bedanken möchte ich mich bei meiner Familie, die mir in den vergangenen 35 Jahren großes Verständnis für mein berufliches und politisches Engagement entgegenbrachte und die mich immer unterstützt."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen