29.09.2014, 10:57 Uhr

LIONS Club Ottensheim-Pesenbachthal gegründet

Der LIONS Club Ottensheim-Pesenbachthal
Feldkirchen an der Donau: Thalhammers Restaurant | Ottensheim / Feldkirchen – Am 26. September wurde die Gründung des LIONS Club Ottensheim-Pesenbachthal offiziell gefeiert. Im Restaurant „Thalhammer’s“ in Feldkirchen an der Donau trafen sich dazu Verantwortliche aus Politik und Wirtschaft, sowie andere regionale Hilfsorganisationen. Die Aufgabe des LIONS Club Ottensheim-Pesenbachthal ist in Not geratenen Mitmenschen in der Region zu helfen. Dazu der Präsident, Mag. Peter Schöppl: „Der Club finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Sponsoring, welche bei diversen Veranstaltungen gesammelt werden. Dabei ist es wichtig, dass das gesamte Spendenaufkommen zu hundert Prozent den Hilfsbedürftigen zukommt.“ Das bestätigt auch Landtagsabgeordnete Eva Maria Gattringer: „Lions setzen sich ein für Menschen in Not und für die Gemeinschaft, dafür sage ich ein großes DANKE“. Und Ottensheims Bürgermeisterin, Uli Böker ergänzt: „Ich freue mich riesig, dass es nun auch in Ottensheim einen LIONS Club gibt!“

In der Festrede von Caritas-Direktor Franz Kehrer wurde über Armut in Oberösterreich berichtet. Auch heute ist dies immer noch ein Thema, dem sich auch der LIONS Club verschrieben hat. Das offizielle Motto der LIONS lautet „We serve“, also „Wir dienen“. Damit verpflichtet sich jedes Mitglied, den Dienst am Nächsten über seinen persönlichen Profit zu stellen. Als Patenclub stellte sich der LIONS Club Eferding zur Verfügung. „Von den Kollegen aus Eferding haben wir in der Startphase viel lernen können, dafür sind wir sehr dankbar“, so Präsident Schöppl.

Nach dem geglückten Start fängt die Arbeit für die LIONS-Mitglieder nun so richtig an. Die ersten Veranstaltungen sind bereits in Planung. Mit den dabei erzielten Erlösen wird in Not geratenen Menschen in der Region geholfen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.