16.03.2017, 14:14 Uhr

326 neue Mitglieder in Urfahraner Unternehmerfamilie

(Foto: WKO)
BEZIRK. 326 neue Unternehmer im Bezrik haben im Vorjahr den Sprung in die Selbständigkeit geschafft. „Der Bezirk Urfahr-Umgebung ist nach wie vor ein guter Nährboden für den Unternehmernachwuchs“, sagt WKO-Obmann Reinhard Stadler. Konkret wurden 2016 in Urfahr-Umgebung 308 Unternehmen neu gegründet, von denen deutlich mehr als die Hälfte (175 Neugründungen) auf die Sparte Gewerbe und Handwerk entfällt. 78 Gründer entschieden sich in der Sparte Handel für den Weg in die Selbständigkeit, auf die Sparte Information und Consulting entfielen 39 Neugründungen. Die erfreuliche Gründerbilanz komplettieren 18 Jungunternehmer, die sich für eine Betriebsübernahme entschieden haben und somit eine oftmals langjährige Firmentradition fortführen.

Gründungen in Urfahr-Umgebung nach Sparten

Gewerbe und Handwerk: 175
Handel: 78
Transport und Verkehr: 5
Tourismus und Freizeitwirtschaft: 11
Information und Consulting: 39

Gründlich beraten, erfolgreich starten

Gute Beratung und Vorbereitung sind das Um und Auf einer erfolgreichen Gründung. „Die gute Vorbereitung beginnt beim Gründerservice der WKO Oberösterreich, das Gründungsberatungen, Vorträge und Gründer-Workshops sowie Merkblätter, Leitfäden, Kursprogramme für Gründer und Nachfolger anbietet“, so Franz Tauber, Leiter der WKO Urfahr-Umgebung. Die Beratung ist neutral, praxisbezogen und wird in allen WKOÖ-Bezirksstellen angeboten. Infos in der WKO-Bezirksstelle Urfahr-Umgebung unter Tel. 05-90909-5800.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.