24.09.2014, 11:26 Uhr

Happy End nach Hochwasser

GOLDWÖRTH (fog). Während des Hochwassers 2013 berichteten wir über die Rettungsaktion von sechs Pferden in Hagenau. Taucher retteten die Tiere in letzter Minute. "Die darauffolgenden Monate waren schwer, da neben der kaputten Reitanlage auch Alicia mein Topnachwuchs, durch das kalte Wasser, das den Pferden bis zum Hals reichte, schwer an der Lunge erkrankte", sagt Pferdebesitzer Manfred Danninger.

Nach monatelangem Inhalieren besserte sich nichts und Danninger wechselte den Tierarzt. Der neue Arzt habe die richtigen Medikamente verabreicht und gute Anweisungen gegeben. Monatelang durften die Tiere nicht sportlich belastet werden, Staub musste reduziert werden und die Reitanlage und der Auslauf mussten täglich bewässert werden. Danninger: "Leider war es mit Alicia aufgrund ihrer Erkrankung letztes Jahr nicht möglich, sie erfolgreich für die Zucht einzusetzen." Aber trotz der schwierigen Umstände konnte er mit der Stute im Juli nach Bern zu einem Hengst fahren. "Wir wurden dafür im Mai dieses Jahres mit einem sehr schönen Menorquinfohlen belohnt."

Inzwischen ist die Reitanlage wieder vollständig fertiggestellt und die Pferde sind beim Training voll belastbar. Zusätzlich stehen Kinderreitstunden auf dem Islandpony-Mix oder Ausreitmöglichkeiten und Kutschenfahrten mit bis zu drei Pferden an den schönen Donauauen, den Feldkirchner Badeseen oder hinauf zur Gis Lichtenberg auf dem Programm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.