04.10.2017, 09:13 Uhr

Polizeistreife stieß bei Kontrolle auf gestohlenen Pkw-Anhänger

(Foto: Fotolia/Arno Bachert)
WALDING. Am Sonntag, 1. Oktober 2017, um 21:10 Uhr hielten Polizisten in Walding einen 41-jährigen rumänischen Pkw-Lenker mit deutschem Kennzeichen bei einer Sektorstreife auf der Aschacher Straße (B131) auf. Der Mann, welcher kein Deutsch und Englisch sprach hatte offensichtliches Diebesgut im Pkw dabei. Nur mit einem rumänischen Personalausweis konnte er sich ausweisen. Weder Führerschein noch Zulassungsscheine konnte er vorweisen.

In Deutschland gesucht

Die folgende Personenanfrage ergab, dass gegen ihn eine Aufenthaltsermittlung besteht. Bei der folgenden Überprüfung wurde festgestellt, dass die angebrachten Kennzeichen am Zugfahrzeug und Anhänger nicht übereinstimmen. Die Kennzeichen am Pkw schienen im SIS, Deutschland, als entwendet auf.
Die Polizisten nahmen sofort Kontakt mit dem Gemeinsamen Zentrum Passau und dem Polizeikooperationszentrum Dolga Vas auf und nahmen den 41-Jährigen fest. Das gesamte Anhängergespann wurde vorläufig sichergestellt. Im Zuge gemeinsamer Erhebungen mit der deutschen Polizei stellte sich heraus, dass der Kfz-Transportanhänger und das darauf montierte Kennzeichen in Deutschland gestohlen wurden. Auch konnte dem 41-Jährigen ein Tankbetrug zugeordnet werden. Bei der Einvernahme unter Beiziehung einer Dolmetscherin zeigte sich der Verdächtige nicht geständig und wies jegliche Schuld von sich. Es erfolgte Anzeige auf freiem Fuß. Weitere Erhebungen folgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.