11.07.2018, 11:09 Uhr

Porträt in der VereinsRundschau: Alltagsheld aus Oberneukirchen

(Foto: Erika Ganglberger)

Herbert Pargfrieder ist emsiges Mitglied und Obmann der Kulturwerkstatt Schnopfhagen.

OBERNEUKIRCHEN (gangl). Herbert Pargfrieder aus Oberneukirchen ist ein "Vereinsmeier", wie aus dem Bilderbuch.
Als Beispiel nur der zweitägige Brauchtumsmarkt mit mehr als 100 Ausstellern: Dass Herbert Pargfrieder für den Aufbau, inklusive Einteilung der Helfer, Elektrik, Beleuchtung etc. zuständig ist, scheint selbstverständlicht. Dafür opfert er mindestens eine Woche Urlaub für die Arbeiten vor und nach dem Markt.

Technisches knowhow

Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungskalender ist das „Klassik Musikfest Mühlviertel“ im Juli. Die Künstler schätzen da vor allem die freundschaftliche Atmosphäre mit viel Charme und Witz. Auch da steckt das technische Know-how des Kulturvereinobmanns dahinter, der auch dafür Urlaubstage freiwillig hergibt. Fix dabei ist er bei der alljährlichen Eisdisco mit der Musik- und Lichtanlage.

Viele Events im Schnopfi

Die technische Ausstattung im Stadl ist auf Initiative Herbert Pargfrieders top. Deshalb finden noch andere Veranstaltungen im Schnopfhagenstadl statt, wie zum Beispiel die Ballettaufführungen der Landesmusikschule Bad Leonfelden, Kinderkonzerte, Hochzeiten oder große Geburtstagsfeiern, wie zum Beispiel im Vorjahr der 50er des Bürgermeisters Josef Rathgeb. Pargfrieder ist für die Musik, Tonanlage, Nebelmaschine und noch mehr zuständig. Vor allem die Proben und das Einstellen nimmt immer sehr viel Zeit in Anspruch. Unlängst gestaltete er sogar ein eigenes Fotobuch. Keine Frage, Herbert Pargfrieder ist ein Alltagsheld, aber unbedingt ist das verlässliche Team, das hinter ihm steht hervorzuheben. Seine Frau Maria ist ebenfalls eine wertvolle Stütze des "Schnopfi" in Oberneukirchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.