10.02.2018, 20:26 Uhr

Ricci Zoidl ist bereit für die WM-Saison

In der kommenden Woche steigen die Berufs-Radfahrer wieder rennmässig in die Pedale und damit in die neue Saison. Für den Goldwörther Riccardo Zoidl, er startet auch heuer für das Team Arbö Simplon Felbermayr Wels geht es kommende Woche in der Türkei bei der „Tour Tour of Antalya“ (2.2) um einen ersten Formtest. Riccardo steht seit Anfang November im Training und holte sich kürzlich beim Team-Trainingslager auf Lanzarote den letzten Feinschliff für die kommende Saison. „ Dort konnten wir bei annähernd frühlingshaften Temperaturen unsere Kilometer abspulen“, so der 29jährige Profi, der sich körperlich Topfit für die kommende Saison fühlt.

WM-Teilnahme wäre ein Traum

Dieses Jahr steht ja in Tirol die Radweltmeisterschaft am Programm, und da liebäugelt Ricci mit einem Startplatz.Aber vorher gibt es jede Menge an schweren Rennen, um sich die nötige Form dazu zu holen. Vor den Saisonauftakt in Leonding geht es noch zur Istrien Rundfahrt. „Dort werde ich nicht auf Ergebnis fahren, sondern mich in die Dienste der Mannschaft stellen“, so der Papa, den es gleich nach den Rennen wieder nach Hause zu seiner Stefanie und Tochter Anna zieht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.