02.01.2018, 12:00 Uhr

Carinthian Eagles suchen nach Football-Interessierten

Die Carinthian Eagles sind auf der Suche nach neuen Spielern (Foto: Carinthian Eagles)

Verein will Kadertiefe erweitern, bietet auch Einsteiger-Training und "Flag Football" für Jüngere an. Ein Cheerleading-Team ist in Aufbau.

VILLACH, KÄRNTEN. In der Draustadt wird seit den frühen 90ern Football gespielt. Damals waren es die Villach Scorpions. Von 2008 bis 2010 gab es das starke Nachwuchs-Aufbauprogramm der Carinthian Black Lions - das Ergebnis waren die österreichischen Schüler- und Jugend-Cup-Titel 2009/2010. Die Führung hatte damals Nikolaus Jellinek inne, heute Präsident der Carinthian Eagles. Sie wurden 2012 für den Nachwuchs aus der Taufe gehoben, doch schon 2013 kristallisierte sich ein junges Herren-Team heraus.

Zuerst "Prügelknabe", dann erfolgreich

Die Moral war und ist groß: Als "Prügelknabe" der Liga in den ersten drei Jahren - man verlor alle Meisterschaftsspiele - ließ man sich nicht unterkriegen. 2016 und 2017 stellte sich endlich Erfolg ein. Erst im Playoff-Halbfinale kam das Aus 2016. Auch 2017 schied man erst im Halbfinale aus, allerdings eine Spielklasse höher (Division 3). In beiden Jahren scheiterten die Eagles an den Namensvettern, den Pannonia Eagles aus dem Burgenland. 
Mit Nico Melcher konnten die Villacher Eagles allerdings ihren ersten Nationalteam-Spieler stellen.

Auch Quereinsteiger gesucht

Derzeit bereitet man sich unter Head Coach Rene Krainz sowie Lineman und Konditionstrainer Martin Donnersbacher in der Halle auf die Saison 2018 in der Division 3 der Austrian Football League vor. Ab April geht es in die Meisterschaft mit je drei Heim- und Auswärtsspielen. Als Erster bzw. Zweiter qualifiziert man sich für das Playoff-Halbfinale.
Die Eagles wollen ihre Kadertiefe erweitern und suchen daher nach Interessierten. "Bei uns sind Quereinsteiger aller Alters- und Gewichtsklassen willkommen", so Krainz. Er entwickelte mit seinen Assistenten dafür ein eigenes Einsteiger-Training für Jugendliche ab 15 Jahren.

Flag Football für Jung und Alt

Ist man jünger, bietet sich das Flag Football-Programm unter Mario Mohar an - für Mädels und Jungs ab acht Jahren. Es ist die kontaktarme Version von American Football, ohne Körperkontakt und ohne Ausrüstung. Der Nachwuchs startet 2018 mit U13 und U15 in der neuen österreichischen Flag Youth Liga. 
Auch ein erwachsenes Flag-Team wird es 2018 geben. Hier spielen ehemalige Tackle-Spieler, Eltern des Nachwuchses oder jene, die weniger Zeit für intensives Training haben. 

Bis zur letzten Sekunde

Das Faszinierende am American Football bringt Spieler Peter Koller auf den Punkt: "Die Anspannung vor jedem Spieltag, der Teamgeist und zu wissen, dass jeder für jeden bis zu letzten Sekunde kämpft. Ich erinnere mich gerne an die vergangene Saison und das Spiel gegen Pinzgau zurück. Da lagen wir zur Halbzeit mit 13 zu 2 hinten und konnten das Spiel dann in den letzten Sekunden für uns entscheiden. Genau wegen solchen Momenten liebe ich diesen Sport."

Übrigens: Auch Cheerleading soll es bei den Eagles wieder geben. Ein Team unter Coach Dany Schluge wird gerade aufgebaut.


Interessierte können sich hier melden:
  • Head Coach Rene Krainz: 0664/91 48 103
  • Mario Mohar (Flag-Programm): 0676/91 06 604
  • Dany Schluga (Cheerleading): 0664/41 55 980
  • Homepage: www.eaglesfootball.at
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.