Franz Kolnerberger dominiert beim dritten "Großen Preis von Gambia"

Klaus Brandner, Franz Kolnerberger, Martin Schmidt und Rennleiter Heinz Hamminger (v.l.)
  • Klaus Brandner, Franz Kolnerberger, Martin Schmidt und Rennleiter Heinz Hamminger (v.l.)
  • Foto: Hamminger
  • hochgeladen von Felix Schifflhuber

GMUNDEN. „Wir lassen es uns gut gehen, damit es andere besser haben“, war jenes Motto, unter dem sich die Stammtischrunde des Club 69 letzten Freitag an der Gmundner Ostschleife traf, um auf einer digitalen Autorennbahn ein Benefizrennen zu Gunsten der in Gambia bestehenden Projekte „Wasser und Ausbildung ist Leben“ der Traunkirchnerin Gisela Novak zu veranstalten.

Unter 16 Fahrern wurde ein Qualifying ausgetragen, wobei Franz Kolnerberger noch hinter den Vorjahressiegern Gerald Födinger und Klaus Brandner an dritter Stelle lag. Jedoch dominierte Kolnerberger später bei den Rennen und ging in sämtlichen Wertungen als Sieger hervor.

Unterstützt wurde dieser Abend auch heuer wieder durch eine großzügige Spende von Gerhard Vorwagner. Gemeinsam mit den Beiträgen aller Racer konnten insgesamt 1066 Euro gesammelt werden, die in Gambia in Schulen und Ausbildungen investiert werden.

Autor:

Felix Schifflhuber aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.