64 Medaillen zum Freiluft-Saisonstart

v. l. n. r.: Madita Untersberger, Ivana Maric, Tarik Dautovic, Patrik Lenzeder, Michalis Wöss, Yorik Anzengruber
2Bilder
  • v. l. n. r.: Madita Untersberger, Ivana Maric, Tarik Dautovic, Patrik Lenzeder, Michalis Wöss, Yorik Anzengruber
  • hochgeladen von Stefanie Krechl

Bei strahlend blauem Himmel und 30 Grad Außentemperatur stand am 28. Mai der erste Freiluft-Bewerb der Saison am Programm. Im bayerischen Amberg waren 6 Schwimmer für den SV Vöcklabruck beim Amberger Kurfürstenpokal am Start. Gegen starke Konkurrenten von 20 Vereinen aus Sachsen, Bayern und Tschechien erschwammen die SVV-Talente unglaubliche 64mal Edelmetall.

Auf der Goldwelle war bei diesem Bewerb Yorik Anzengruber unterwegs. Der 14-jährige durfte sich aufgrund seiner konstant starken Leistungen über 12 Goldmedaillen und 1 Silbermedaille freuen.
Nicht weniger erfolgreich zeigte sich Patrik Lenzeder in Amberg. Bei jedem seiner 10 Einzelstarts sicherte sich Patrik unangefochten Gold im Jahrgang 1999.
Je 5 Goldene und Silberne erkämpfte Madita Untersberger mit tollen Leistungen in der Allgemeinen Klasse bei den Damen.
Kräftig abräumen konnte auch Michalis Wöss (Jg. 2004) mit je 4mal Gold und Silber, sowie 2mal Bronze. Eine ähnliche Bilanz verzeichnete die 17-jährige Ivana Maric mit 4 ersten, 3 zweiten und 3 dritten Plätzen in ihrem Jahrgang.
Hart erkämpfte zweimal Gold, sechsmal Silber und einmal Bronze gingen an Tarik Dautovic im Jahrgang 2001.
Besonders spannende Rennen gab es in den beiden Staffelbewerben. Über 4 x 100 m Freistil erkämpfte die SVV-Mannschaft mit Michalis Wöss, Yorik Anzengruber, Tarik Dautovic und Patrik Lenzeder den starken zweiten Rang. Über 4 x 100 m Lagen mixed blieb es bis zum Schluss spannend, und das Vöcklabrucker Team mit Madita Untersberger, Ivana Maric, Patrik Lenzeder und Yorik Anzengruber sicherte sich am Ende die Silbermedaille.

Im Gesamt-Medaillenspiegel belegten die Vöcklabrucker mit diesem hervorragenden Ergebnis mit nur 6 Teilnehmern den starken 2. Rang von 20 teilnehmenden Vereinen!


Bericht auf der Homepage des SV Vöcklabruck

v. l. n. r.: Madita Untersberger, Ivana Maric, Tarik Dautovic, Patrik Lenzeder, Michalis Wöss, Yorik Anzengruber
v. l. n. r.: Madita Untersberger, Trainer Robert Schurm, Ivana Maric

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen