Klimaziel
Lenzing investiert in neue Luftreinigungsanlage

Stefan Doboczky, Vorstandsvorsitzender der Lenzing AG.
  • Stefan Doboczky, Vorstandsvorsitzender der Lenzing AG.
  • Foto: Franz Neumayr/Lenzing AG
  • hochgeladen von Maria Rabl

LENZING. Die Lenzing Gruppe möchte bis 2030 spezifische CO2-Emissionen pro Tonne produziertem Zellstoff und Fasern um 50 Prozent senken und bis 2050 netto kein CO2 mehr emittieren. Als wichtigen Meilenstein am Weg zur Klimaneutralität hat Lenzings Vorstand nun beschlossen, 40 Millionen Euro in die Ausweitung der Produktion des Rohstoffs Schwefelsäure am Standort Lenzing zu investieren. Mit einer neuen Luftreinigungs- und Schwefelwiederaufbereitungsanlage sollen die Abluftwerte des Werks weiter verbessert werden. Außerdem hilft die neue Anlage durch die Produktion von Dampf dabei, den Einsatz von fossilen Brennstoffen weiter zu reduzieren. „Mit dieser Investition macht Lenzing den nächsten Schritt in der Umsetzung seiner Klimaziele und erzielt gleichzeitig eine deutliche höhere Unabhängigkeit in einem seiner Schlüsselrohstoffe“, sagt Stefan Doboczky, Vorstandsvorsitzender der Lenzing AG.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen