16.11.2016, 16:44 Uhr

Gelungenes Saisonfinale für Vöcklabrucker Kraftsportler

Friedrich Lugmayr (3. Versuch Stoßen, 137 kg) (Foto: USV Lochen Gewichtheben)
VÖCKLABRUCK, LOCHEN AM SEE. In Lochen wurde die letzte Runde der OÖ. Mannschaftsmeisterschaft in Gewichtheben ausgetragen. Obwohl, aufgrund der Punkteabstände, die Endplatzierungen in der Tabelle bereits vor dem Wettkampf feststanden, gingen die Mannschaften topmotiviert in diese Begegnung. Für das Vöcklabrucker Delta Sportpark Lifting Team waren am Start: Roman Mairinger, Friedrich Lugmayr, Sebastian Hüpfl, Florian Auzinger und Rüdiger Mayr.
Mit 70 kg im Reißen und 95 kg im Stoßen bestätigte Sebastian Hüpfl seine Leistungen aus der Vorrunde. Der erst 14-jährige Florian Auzinger von WSV/ATSV Ranshofen schaffte mit 77 kg eine neue persönliche Bestmarke im Stoßen (Reißen 64 kg) und stieß mit 188,01 Sc-Punkten Rüdiger Mayr (48/66 kg) aus der Wertung. Roman Mairinger brachte im Reißen 85 kg und im Stoßen 115 kg zur Hochstrecke und erreichte 251,86 Sc-Punkte.
Mann des Tages aus Vöcklabrucker Sicht war Friedrich Lugmayr. Mit zwei „personal Bests“ (Reißen 110 kg, Stoßen 137 kg) schrieb er 271,61 Sc-Punkte auf das Mannschaftskonto. Mit insgesamt 922,36 Sinclair-Punkten belegte das Delta Sportpark Lifting Team hinter SK VÖEST III (1128,21) und WKG WSV/ATSV Ranshofen II (952,22) den dritten Rang und erreichte sein bestes Saisonergebnis.
Meister der OÖ. Mannschaftsmeisterschaft 2016 wurde der SK VÖEST III vor Ranshofen II und Union Lochen. Die Kraftsportler der Askö Vöcklabruck (www.clean-jerk.com) blieben auf Platz vier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.