Ein "Kerzenlächeln" für Kinder

Cornelia Bredschneider und Katharina Gunzer (von links) mit ihrem Kinderbuch "Das Kerzenlächeln"
3Bilder
  • Cornelia Bredschneider und Katharina Gunzer (von links) mit ihrem Kinderbuch "Das Kerzenlächeln"
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Kristina Orasche

BLEIBURG. Die beiden Kleinkindpädagoginnen Cornelia Bredschneider und Katharina Gunzer veröffentlichten vor Kurzem das Buch "Kerzenlächeln". "Wir haben schon immer davon gesprochen, eines Tages ein gemeisames Projekt zu machen. Wir ergänzen uns als Team sehr gut und können gegenseitig von unseren unterschiedlichen Stärken profitieren", erzählt Cornelia Bredschneider. Kennengelernt haben sich die beiden 2011, im Laufe einer Kinderanimation.

Soziale Themen

"Als Kleinkindpädagoginnen waren wir beide schon oft in der Situation, dass wir den Kindern eine bestimmte Thematik anhand eines Bilderbuches näherbringen wollten, dazu aber kein passendes Werk fanden", so die Bleiburgerinnen. Das Buch "Kerzenlächeln" thematisiert viele soziale Themen wie zum Beispiel Vorurteile abschaffen, Mut beweisen, aufeinander zugehen und füreinander da sein. Das Buch soll Kindern auch dabei helfen, die Bedeutung des Teilens zu verstehen. "Das Kerzenlächeln empfehlen wir zum Vorlesen für Kinder ab drei Jahren. Es bietet sich auch sehr gut für die Arbeit mit Volksschulkindern an."

Tapeten aus Musterkollektionen

Auch die Illustrationen die in "Das Kerzenlächeln" zu sehen sind, haben die beiden Kleinkindpädagoginnen selbst angefertigt: "Dafür haben wir Tapeten aus Musterkollektionen verwendet und ihnen Leben eingehaucht." Die Figuren des Kinderbuches sind aus Acryl-und Wasserfarben entstanden. "Die Collagentechnik, mit der wir gearbeitet haben, macht das Werk dreidimensional, was auch für die Kinder sehr ansprechend ist", verrät Bredschneider.

Das verlorene Lächeln

Das Buch der beiden Bleiburgerinnen erzählt vom Dunkelland und seinen Bewohnern, die sehr wenig miteinander sprechen und ihr Lächeln verloren haben. "Erst die wundersame Begegnung zwischen Darius und Liabella bringt große Veränderung in das Dunkelland", verrät Katharina Gunzer. "Der Mann im Lichterhaus schenkt den Bewohnern durch das selbstlose Teilen seiner Kerze nicht nur Licht und Leben, sondern gibt ihnen auch ihr einst verloren geglaubtes Lächeln zurück", ergänzt Bredschneider.

ZUR SACHE:

Cornelia Bredschneider
Geburtsdatum: 9.1.1991
Wohnort: Bleiburg
Ausbildung: Bundes-Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik
Beruf: Kleinkindpädagogin
Hobbys: Zumba, Kreative Gestalten, Erziehung ihres Kindes Leo

Katharina Gunzer

Geburtsdatum: 22.11.1984
Wohnort: Bleiburg
Ausbildung: Bundes-Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik
Beruf: Kleinkindpädagogin
Hobbys: Singen, Shoppen, Reisen

Die Buchpräsentation findet am 19.November am Jufa Familientag in Bleiburg statt.
Erhältlich ist "Das Kerzenlächeln" direkt bei den Bleiburgerinnen oder im Internet auf ihrer Webseite.

Autor:

Kristina Orasche aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.