Pädagogen

Beiträge zum Thema Pädagogen

Neuerscheinung: Daniela Klingler (2021): Werte- und sinnorientierte Pädagogik in der Kita. Kinder stärken und begleiten.
2

Neuerscheinung
Das macht Kinder stark

INNSBRUCK. Die bislang erste Publikation im deutschsprachigen Raum zum Thema „Existenzielle Pädagogik“ speziell für den Elementarbereich ist diesen Herbst neu erschienen. Verfasst hat den Ratgeber PHT-Mitarbeiterin Daniela Klingler, die zunächst theoretische Grundlagen zum Thema liefert und in einem anschließenden Praxisteil Kinderkrippen- und Kindergartenpädagogen, die ihre Kinder ermutigen und bestärken möchten, zahlreiche Handlungsimpulse an die Hand gibt. Was macht Kinder stark?...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
80 PädagogInnen aus Tirol und Vorarlberg nahmen am vielfältigen Programm der Informatonsveranstaltung an der BAfEP in Zams teil.
2

Katharina Lins Schulen
Fachtagung an der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Zams

ZAMS. Erstmals nach zwei Jahren Pause war die Durchführung einer Informations- und Austauschveranstaltung an der Katholischen Bildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) in Zams wieder möglich. Über 80 PädagogInnen nahmen an der Konferenz teil. Fachtagung für PraxisanleiterInnen Kürzlich fand im Saal der BAfEP der Katharina Lins Schulen in Zams eine Fachtagung für PraxisanleiterInnen aus Tirol und Vorarlberg statt. Sie sind für die praktische Anweisung und Ausbildung von SchülerInnen der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Rund 5.000 Menschen protestierten am Dienstag im Votivpark.
Video 2

Pädagogen haben genug
5.000 protestierten bei Kindergarten-Demo

Bei der Kindergarten-Demonstration gingen Tausende Menschen unter dem Motto "Es reicht" in orangenen Warnwesten auf die Straße und verlangten lautstark bessere Rahmenbedingungen für die Elementarpädagogik in privaten Wiener Kindergärten.  WIEN. Als "einen vollen Erfolg" wertet die Gewerkschaft GPA die Betriebsversammlungen und Proteste im Votivpark am Dienstag. Rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Privatkindergärten haben mit Trillerpfeifen und Rasseln auf ihre Situation aufmerksam...

  • Wien
  • Aline Schröder
Die Corona-Krise hat die Probleme in den Kindergärten weiter verschärft.
Aktion 2

Kindergärten geschlossen
Protest – das fordern die Kindergarten-Pädagoginnen

Im Votivpark finden am Dienstag Betriebsversammlungen und Proteste der Beschäftigten von Privatkindergärten statt – wie die bz am Montag berichtet hat. Die Pädagoginnen und Pädagogen fordern bessere Arbeitsbedingungen, bessere Betreuungsschlüssel und mehr Personal. Am Vormittag bleiben deshalb viele private Einrichtungen geschlossen. WIEN. Ab 10 Uhr demonstrieren Pädagoginnen und Pädagogen der privaten Kindergärten und Horte am Votivplatz. Schon im Vorfeld der geplanten Aktionen der...

  • Wien
  • Aline Schröder
Bildungslandesrätin Daniela Winkler mit BAfEP-Direktor Herwig Wallner (ganz links) und Teilnehmerinnen und Teilnehmern des neuen Kolleg-Lehrganges für Elementarpädagogik
1

BAfEP Oberwart
Neues Kolleg für Elementarpädagogik gestartet

Der neue Schulzweig an der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik in Oberwart ermöglicht die Ausbildung von neuen Pädagogen in zwei Jahren.  OBERWART. An der Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) in Oberwart wurde mit Semesterbeginn mit einem Kolleg für Elementarpädagogik gestartet. Insgesamt 20 Studierende sind im ersten Semester mit dabei, viele davon machen die Ausbildung im zweiten Bildungsweg. Bereits abgeschlossene Ausbildung als VoraussetzungVoraussetzung dafür ist...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Kristina Kopper
Verteidigerin Mercedes Vollmann-Schultes
3

Landesgericht St. Pölten
Lehrer aus dem Mostviertel fühlte sich von Schüler bedroht

Nicht gerade harmonisch verlief ein Schuljahr zwischen einem 15-Jährigen und einem Pädagogen aus dem Mostviertel. Nach bereits 180 unentschuldigten Fehlstunden des Schülers fühlte sich der Lehrer vermutlich bei der Rückkehr des Burschen zum Unterricht provoziert. MOSTVIERTEL. Er könne gleich wieder gehen, habe ihn der Lehrer aufgefordert. Ob eine zusätzliche Äußerung so gefallen ist, wie der 15-Jährige als Angeklagter und ein Zeuge beim Prozess am Landesgericht St. Pölten behaupteten, blieb...

  • Melk
  • Daniel Butter
Christa Kramer (Leiterin Kindervilla Kravogl), Seminarbäuerin Monika Greier, Evelyn Darmann (GF Ländliches Fortbildungsinstitut), Resi Schiffmann (ehem. LFI-Obfrau), Christine Lintner (LFI Obfrau) und Daniela Klinger (PHT) mit den Kindern, die bei der Schmatzi-Sinnesreise dabei waren.
4

Bildungsprojekt „Schmatzi“ feiert 20. Geburtstag
Regionale Lebensmittel mit allen Sinnen kennenlernen

INNSBRUCK. Es gibt allen Grund zum Feiern: Das Bildungsprojekt „Schmatzi“ feiert runden Geburtstag. Seit 20 Jahren ist es ein wahres Erfolgskonzept – das mittlerweile auf Salzburg und die Steiermark ausgeweitet worden ist. Mit allen Sinnen„Essen mit allen Sinnen genießen“ - basierend auf dieser Idee, hat das LFI-Projekt „Schmatzi“ vor 20 Jahren begonnen, pädagogisch aufbereitete Materialien und Unterrichtseinheiten für Kindergarten und dann auch Volksschule zur Verfügung zu stellen. Durch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Viktoria Gstir

Scheiblingkirchen
Sechs Mittelschullehrer im Ruhestand

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens wurden die Mittelschullehrer der Mittelschule Scheiblingkirchen Ingrid Giefing, Michael Giefing-Ungersböck, Katharina Huber, Johanna Jeitler, Brigitte Putz und Eva Pogratz  in den Ruhestand verabschiedet. "Ihr habt den Jugendlichen – weit über die Lehrinhalte hinaus – viel Rüstzeug für Ihre Zukunft mitgegeben. Dafür möchte ich mich - stellvertretend für die Schulgemeinde - recht herzlich bedanken", so Schulobfrau Vizebürgermeisterin...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Klubobmann Dominik Oberhofer und Junos-Mitglied Julian Pfurtscheller wollen einige Änderungen an Tirols Schulen.
2

Bildung
NEOS stellen ihre Pläne für Tirols Schulen in Kufstein vor

Julian Pfurtscheller präsentierte gemeinsam mit Dominik Oberhofer Vorschläge zur Verbesserung des Tiroler Bildungssystems. KUFSTEIN. Gemeinsam mit NEOS-Klubobmann Dominik Oberhofer erklärte der 16-jährige Julian Pfurtscheller am Mittwoch, den 15. September im Kufsteiner Buch-Café Lippott seine Ideen für den Schulunterricht. Pfurtscheller, der Mitglied bei den Junos ist, möchte dabei vor allem den Druck auf Schülerinnen und Schüler vermindern und gegen Falschinformationen vorgehen. Corona:...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
SOS-Kinderdorf: So wie Rica, Raffaela, mit Betreuerin Carmen, Lisa und Thabea bietet die SOS-Kinderdorf-Welt derzeit über 100 Kindern und Jugendlichen in Kärnten Hilfe und kompetente Unterstützung in den verschiedensten Lebenslagen an. Anfänglich war der Elternersatz und somit die Schaffung einer Familie vor allem für Waisenkindern das Ziel der Unterstützung. Heute reicht das Spektrum von stationären und ambulanten Hilfen über Angebote zur schulischen und beruflichen Bildung sowie der Beratung für Familien bis hin zu vernetzten Hilfen im Sozialraum.
1 4

Weltkindertag
Jedem Kind ein Zuhause

Der Entscheidung, einen Weltkindertag zu begehen, gingen Überlegungen voran, Kinder weltweit an einem Tag in den Fokus des öffentlichen Interesses zu stellen. 1954 verabschiedete daher die UN-Vollversammlung eine Resolution, in der die Installation eines „Universal Children’s Day“ empfohlen wurde. MOOSBURG. Dieser Aktionstag wurde nicht an ein verbindliches Datum gebunden, er wird aber in über 160 Staaten an unterschiedlichen Tagen begangen. Offiziell gilt zwar der 20. November als...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Bernhard Knaus
Mädchenwohnen in Klagenfurt: Nadine mit der Leiterin Julia David, der Betreuerin Katrin Wohlmuth und Angelika fühlen sich gut betreut und aufgehoben. In dem SOS-Kinderdorf-Haus in Klagenfurt werden insgesamt zehn Mädchen im Alter zwischen 14 und 21 von insgesamt sieben MitarbeiterInnen betreut.
1 4

Weltkindertag
Jedem Kind ein Zuhause

Der Entscheidung, einen Weltkindertag zu begehen, gingen Überlegungen voran, Kinder weltweit an einem Tag in den Fokus des öffentlichen Interesses zu stellen. 1954 verabschiedete daher die UN-Vollversammlung eine Resolution, in der die Installation eines „Universal Children’s Day“ empfohlen wurde. KLAGENFURT. Dieser Aktionstag wurde nicht an ein verbindliches Datum gebunden, er wird aber in über 160 Staaten an unterschiedlichen Tagen begangen. Offiziell gilt zwar der 20. November als...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Bernhard Knaus
Winkler freut sich über Impfbereitschaft

Landesrätin erfreut
87 Prozent der burgenländischen Pädagogen geimpft

Ein starkes Zeichen an Verantwortungsbewusstsein sieht Landesrätin Daniela Winkler im Impfverhalten der burgenländischen Pädagoginnen und Pädagogen - 87 Prozent sind bislang gegen Corona geimpft. BURGENLAND. Das Burgenland erreicht die höchste Impfbereitschaft bundesweit. „Mit ihrer Entscheidung, sich impfen zu lassen, tragen sie wesentlich zu einem sicheren Kindergarten- und Schulbetrieb bei. Sie sind sich ihrer Position bewusst und schützen damit nicht nur sich selbst, sondern insbesondere...

  • Burgenland
  • Kristina Kopper
Christian Marold
RZ-Chefredakteur

Kommentar
Digitale Transformation

Das neue Schuljahr ist gestartet. Die Bildungseinrichtungen sind zumindest optisch wieder auf Vordermann gebracht worden. Das Personal zittert etwas vor diesem Start, die Durchimpfungsrate ist überschaubar mager und die vulnerable Gruppe der unter 12-Jährigen doch recht groß – weil eben nicht geimpft. Warum sollen jetzt die Jungen plötzlich die vulnerable Gruppe sein? Weil die Delta-Variante des Coronavirus wesentlich aggressiver ist und die Jüngeren sich nun schneller infizieren können und bei...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Bildungsdirektor Johann Heuras mit den Taferlklasslern Emil und Luise

Schulstart in NÖ
Oberstes Ziel ist, Schulen und Kindergärten offen zu halten

LR Teschl-Hofmeister/LR Königsberger-Ludwig/Heuras: „Impfung ist einzige Alternative, um Pandemie zu besiegen“; 3G-Regel, Schleckertest, zusätzliche Impfbusse und Appelle an Impfmuffel. NÖ. Mit dem Beginn des Schuljahres 2021/2022 kehren 182.400 Schüler in die Klassen zurück. 18.334 davon sind Taferlklassler, informierten Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig sowie Bildungsdirektor Johann Heuras am heutigen Donnerstag in einer...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Schulassistenz und Freizeitpädagogik – Da, wo der Mensch im Mittelpunkt steht.

GemNova
SchulassistentInnen und FreizeitpädagogInnen?

TIROL. Immer mehr Gemeinden und Schulen stellen SchulassistentInnen und FreizeitpädagogInnen ein. Doch was genau ist ihre Aufgabe? Die GemNova klärt auf. Was sind SchulassistentInnen und FreizeitpädagogInnen?SchulassistentInnen und FreizeitpädagogInnen sind essentiell, wenn es darum geht, Gemeinden als attraktiven Wohn- und Arbeitsraum zu gestalten. Denn sie tragen zum Ausbau der ganztägigen Kinderbetreuung bei, welche einen besonderen Stellenwert in Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am Zeugnistag benoteten Bundesrat Bürgermeister Dominik Reisinger und Betriebsrat Albert Brunner die Arbeit von Landeshauptmann Stelzer und Landesrätin Christine Haberlander im Gegenstand „Schulsanierungen“ mit einem Nicht genügend.

Zeugnisverteilung der SPÖ
Nicht genügend im Gegenstand Schulsanierungen

Am Zeugnistag benoteten Bundesrat Bürgermeister Dominik Reisinger und Betriebsrat Albert Brunner die Arbeit von Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesrätin Christine Haberlander im Gegenstand „Schulsanierungen“ mit einem Nicht genügend. BEZIRK ROHRBACH. Die Perspektive bei den Schulsanierungen in Oberösterreich gehe laut der SPÖ immer mehr verloren: "153 Projekte befinden sich zurzeit in Vormerkung und sind somit noch weit von einer Realisierung entfernt", so Bundesrat und Bürgermeister...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Über 10.000 Unterschriften hat die IFEB gesammelt.
1 3

Petition der Initiative für Elementare Bildung
Unterschriften übergeben

Eine im heurigen März gegründete Initiative hat über 10.000 Unterschriften gesammelt. Gefordert werden bessere Bedingungen in Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen. Bessere Bedingungen in der frühen Kinderbetreuung: Das wünscht sich die IFEB (Initiative für Elementare Bildung). Wie die WOCHE bereits berichtete, sammelte man bis 21. Juni 2021 Unterschriften für die Petition „Recht auf Bildung von Anfang an“. „Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern SchülerInnen, Betriebsräte und...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die GemNova setzt auf die qualitätsvolle Ausrichtung der schulischen Betreuung.

GemNova
Qualität in der schulischen Betreuung bieten

TIROL. Das Ziel der GemNova Bildungspool Tirol gem. GmbH ist eine qualitätsvolle, schulische Betreuung anbieten zu können. Deshalb wird aktuell intensiv in die Personalentwicklung für die schulische Betreuung investiert.  Ein umfassendes PersonalentwicklungskonzeptBereits seit 2016 unterstützt die GemNova Bildungspool Tirol gem. GmbH im Auftrag des Landes die Gemeinden bei der Schulerhaltung sowie in der Freizeitbetreuung und Schulassistenz. Mittlerweile wird in 81 Tiroler Schulen die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In einer Experten-Runde wurde der Mangel an Kindergarten-Pädagogen im Bezirk diskutiert.

Kinderbildungseinrichtungen schlagen Alarm
Im Bezirk Braunau fehlen Kindergarten-Pädagogen

Allein in der Stadt Braunau fehlen sieben Pädagogen. Schuld daran seien die Arbeitsbedingungen, die dringend verbessert werden müssten, meint die younion Braunau. BRAUNAU. Dem Bezirk und der Stadt Braunau gehen die Kindergärtnerinnen aus, so schlagen die Kinderbildungseinrichtungen Alarm. Es müsse dringend etwas getan werden um bestehende Kollegen zu halten und neue gewinnen zu können. Allein in der Stadt Braunau würden sieben Pädagogen in städtischen Kindergärten fehlen. Vier davon in der...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Ziel des Praxisworkshops mit den Padagogiker war es
verschiedenste Möglichkeiten zu zeigen, Wasserpädagogik als Teil des Unterrichts zu gestalten
und altersabgestimmte Konzepte für Arbeitsmaterialien gemeinsam zu erarbeiten
3

Kampseen Region
Wasser in Jaidhof erlebbar gemacht

18 Pädagok aus Kindergärten, Volksschulen und neuen Mittelschulen der Kleinregion Kampseen waren bereit gemeinsam mit dem Team der Unterwasserwelt Schrems und dem KLAR! Team der Kleinregion einen „Wasserspieltag“ am Jaidhofer Teich auszuprobieren, um das Programm der Wasserpädagogik künftig in den Schullehrplan zu integrieren. JAIDHOF. Nach einem ersten Treffen im Mai, bei dem das Projekt Wasserpädagogik in der Kleinregion von den Vertreter aller Schulen und Kindergärten gemeinsam erarbeitet...

  • Krems
  • Doris Necker
Isabell Nemeth, Renate Teuschl, Traude Marzinger, VP-GR Maria Rebsch, Martina Lehmayer-Karlowitsch, Nina Schweiger und Petra Schmid (vlnr)

Sommerein
Kleine Überraschung für Kindergartenpädagoginnen und Helferinnen

SOMMEREIN. Im Namen der VP Sommerein überreichten die Gemeinderätinnen Maria Rebsch und  Christine Besser den Kindergartenpädagoginnen und Helferinnen Blumen und Süßigkeiten als Wertschätzung für ihren Dienst in der herausfordernden Zeit der Pandemie. "Unsere Kindergärtnerinnen und Helferinnen waren - auch während der meisten Lockdownwochen - immer präsent und haben die Kleinkinder von systemrelevanten Arbeitnehmern oder auch sozial prekären Familien betreut. Da war keine Möglichkeit für...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
3

Über 3.400 Kinder starten zum Kilometer sammeln im Mai
Kindermarathon Challenge Vorarlberg

Am 1. Mai starten 3.420 Kinder zur Kindermarathon Challenge 2021 176 Kindergarten- beziehungsweise Kinderbetreuungsgruppen und Schulklassen mit zusammen 3.420 Kindern sind zur Kindermarathon Challenge 2021 gemeldet und starten am Samstag, 1. Mai, um einen Monat lang fleißig Kilometer zu sammeln.  Ziel dieser bereits 2. Kindermarathon Challenge ist es wieder, in den angeleiteten Bewegungsstunden oder im Turnunterricht gemeinsam als Gruppe mindestens die Marathondistanz zu bewältigen – am besten...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Rektor Thomas Schöpf mit Eva Ernst (digital zugeschaltet).

Masterstudium
Masterdekret wurde virtuell "ausgehändigt"

TIROL, FIEBERBRUNN. Rund zehn Masterstudierende des Studiums Primarpädagogik wurden Mitte April feierlich und mit Gelöbnis an der Pädagogischen Hochschule Tirol (PHT) zum „Master of Education“ graduiert. Die Akademische Feier fand Corona-bedingt in dual-hybrider Form statt. Die AbsolventInnen aus allen Teilen Tirols arbeiten bereits überwiegend als LehrerInnen und haben sich mit dem Master weiter qualifiziert und ihr Studium damit abgeschlossen. Ihr Masterdekret konnte auch Eva Ernst,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Von Mobbing und Gewalt kann jedes Kind betroffen sein.
3

Familienakademie
Kinderschutzlehrgang: Kampf gegen Mobbing

Am 23. April startet in der Familienakademie der Kinderfreunde Oberösterreich wieder der beliebte Kinderschutzlehrgang. In insgesamt fünf Modulen erlernen die Teilnehmer Wichtiges zum Thema Kinderschutz. OÖ: Zielgruppe sind Mitarbeiter aus Bildungseinrichtungen und pädagogischen Einrichtungen, die in der täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (bis 14 Jahren) stehen. „Wir verfolgen weiterhin unser großes langjähriges Ziel, dass es in jeder Einrichtung einen Kinderschutzbeauftragten gibt –...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.